Ich bin reif. Studieren ohne Matura an den NÖ-Fachhochschulen.

Jetzt für kostenlose Vorbereitungskurse anmelden.

Wiener Neustadt (OTS) - Das ist die Chance für Berufstätige, ohne Matura eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Denn studieren kann man an den niederösterreichischen Fachhochschulen in Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt auch ohne Reifeprüfung. Um die für das Studium notwendigen Voraussetzungen zu erfüllen, veranstalten die NÖ-Fachhochschulen ab sofort Vorbereitungskurse. Studienanfänger können so die notwendigen Kenntnisse in Englisch, Mathematik oder für eine Studienberechtigungsprüfung erwerben. Alle Informationen zu einem Studium ohne Matura gibt es jetzt auf der neuen Website www.studierenohnematura.at.

Grundsätzlich sind alle wirtschaftlichen, technischen und gesundheitlichen Studienrichtungen an den NÖ-Fachhochschulen für Studienbewerber ohne Matura zugänglich. Zu den Voraussetzungen gehören eine abgeschlossene Lehre, der erfolgreiche Abschluss einer Berufsbildenden Mittleren Schule, einschlägige berufliche Erfahrung bzw. eine Studienberechtigungsprüfung.

Besonderes Augenmerk wird an den NÖ-Fachhochschulen auf berufsbegleitende Ausbildungsprogramme gelegt: In Krems sind das die Studiengänge Unternehmensführung & E-Business Management sowie Gesundheitsmanagement und ab Herbst 2006 Exportorientiertes Management. In St. Pölten kann man derzeit das FH-Studium Sozialarbeit berufsbegleitend absolvieren. In Wiener Neustadt werden die Bakkalaureatsstudiengänge in den Fachrichtungen "Wirtschaftsberatung" sowie "Wirtschaftsingenieur" für Berufstätige im Abendprogramm angeboten. Rund 800 Studenten absolvieren derzeit ihre akademische Ausbildung an den NÖ-Fachhochschulen nach Feierabend.

Rückfragen & Kontakt:

http://www.studierenohnematura.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002