Mit der Jahreskarte günstiger zur Night of the Jumps

Wien (OTS) - Am 18. und 19. Februar 2006 steht die Wiener
Stadthalle ganz im Zeichen von Freestyle Motocross. An diesen Tagen findet zum vierten Mal - die "3 NIGHT OF THE JUMPS" statt. Mit der Jahreskarte der Wiener Linien kommt man günstiger zur Veranstaltung.

Bei diesem Motocross-Event zeigen die weltbesten Freestyler der Szene dem Publikum atemberaubende Stunts. Die Strecke wird für die Freestyle-Motocross-Artisten heuer eine noch größere Herausforderung darstellen, als im Vorjahr. Die Fahrer sind getreu ihrem Motto "push the limits" an die Grenzen des Möglichen gegangen und haben ihre spektakulärsten Megajumps noch verbessert. In Wien werden die 4 Besten der Weltrangliste 2005 erwartet, darunter Ailo Gaup aus Norwegen, der Schweizer Rookie 05 Mathieu Rebeaud, der Sieger der X-Fighters in Mexiko, Ronnie Renner und der Norweger Andre Villa. Erstmals sind heuer auch Fahrer aus Spanien, Frankreich, Italien und Tschechien dabei. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll. Direkt nach der Tribünenausfahrt wird es einen Doppel-Jump geben, eine Sprungkombination, die besonders schwierig zu bewältigen ist.
Das Showprogramm läuft unter dem Titel "der ultimative Event".
Ein tolles Highlight ist die erste spektakuläre Mega-Feuer-Pyro-Show.

Beindruckend sind auch die Leistungen der Minibikeweltmeister aus den USA.

Ermässigung für Jahreskartenbesitzer der Wiener Linien

Alle Jahreskartenbesitzer der Wiener Linien haben die Möglichkeit, die "3 Night of the Jumps" in der Wiener Stadthalle günstiger zu erleben.
Denn auf die Erwachseneneintrittskarte erhalten alle Fahrgäste, die bei den Kassen der Wiener Stadthalle, ihre gültige Jahreskarte ab sofort vorweisen können, einen Rabatt von 10 Prozent auf ihre Erwachseneneintrittskarte, solange der Vorrat reicht.
Infos zur Night of the Jumps gibt es auf der Homepage der Wiener Linien unter: www.wienerlinien.at und auf der Homepage der Wiener Stadthalle, unter: www.stadthalle.com.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Brigitte Gindl
Tel.: (01) 7909 - 42210
Fax: (01) 7909 - 42209
brigitte.gindl@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001