Carnuntum feiert heuer 2000-Jahr-Jubiläum

Operngala im Juni als Höhepunkt der Feierlichkeiten

St. Pölten (NLK) - Der Archäologische Park Carnuntum in Petronell und Bad Deutsch-Altenburg (Bezirk Bruck an der Leitha) steht heuer ganz im Zeichen des Jubiläums "2000 Jahre Carnuntum". Der erste von mehreren Höhepunkten wird die Eröffnung der Jubiläumsausstellung "Legionsadler und Druidenstab - Vom Legionsadler zur Donaumetropole" im Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg sein. Das größte Highlight wird am 10. Juni in Form einer Operngala mit Montserrat Caballé im antiken Amphitheater von Carnuntum stattfinden. Der Kartenvorverkauf für diesen Event startet am Freitag, 10. Februar.

Die Jubiläumsausstellung entführt die BesucherInnen ins Jahr 6 n. Chr., als es im Raum Carnuntum erstmals zu einem Aufeinandertreffen von römischer und keltischer Kultur gekommen ist. Diese frühe Zeit kann dank diverser Leihgaben erstmals umfassend dargestellt werden. So werden Exponate sowohl aus dem zivilen als auch aus dem militärischen Leben präsentiert, die den kontinuierlichen Aufstieg Carnuntums zur blühenden Stadt und bis hin zur offiziellen Stadtrechtsverleihung unter Kaiser Hadrian im 2. Jahrhundert n. Chr. darstellen. Um den BesucherInnen einen möglichst guten Einblick in das damalige Carnuntum zu ermöglichen, wird auch modernste Computeranimation zum Einsatz gebracht.

Ein weiteres Highlight dieses Jubiläumsjahres wird die Eröffnung des in der Bautechnik der alten Römer am Originalstandort wieder errichteten Bürgerhauses darstellen. Dieses "Haus des Lucius", das einst dem Carnuntiner Tuchhändler Lucius Maticeius Clemens gehörte, wird für BesucherInnen ab 1. Juni zugänglich sein und einen Eindruck von der Lebenskultur der Carnuntiner BürgerInnen vermitteln.

Die Höhepunkte des Jubiläumsjahres werden im Archäologischen Park Carnuntum Anfang Juni stattfinden. So wird am 10. und 11. Juni im Freilichtmuseum das mittlerweile zehnte "Carnuntiner Römerfest" über die Bühne gehen. Im Vorfeld dieser Veranstaltung findet auch ein großer Wettbewerb statt, bei dem SchülerInnen Zeichnungen, Aufsätze und Reden zum Thema "2000 Jahre Carnuntum" verfassen können. Die fünf besten RednerInnen werden im Rahmen des "Römerfestes" am 10. Juni das große Finale vor Ort bestreiten.

Für den Abend des 10. Juni ist zudem eine große Operngala geplant. Die spanische Sopranistin Montserrat Caballé wird dabei die schönsten und bekanntesten Opernarien im Amphitheater vor der Kulisse der ehemaligen Römerstadt zum Besten geben.

Beim Archäologischen Park Carnuntum handelt es sich um die größte archäologische Landschaft Europas. Der Park ist jedes Jahr von Mitte März bis Mitte November geöffnet, bietet jährlich wechselnde Sonderausstellungen und besteht aus dem Freilichtmuseum Petronell, dem Amphitheater und dem Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg. Carnuntum zählt seit 2003 zudem zu den "Top-Ausflugszielen" des Bundeslandes Niederösterreich und kann als solches auch mit der neuen "NÖ Card" besucht werden.

Nähere Informationen: Archäologischer Park Carnuntum, Telefon 02163/3377-0, e-mail info@carnuntum.co.at, www.carnuntum.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003