dm: Soziale Verantwortung mit "Leichter-Leben"

Wien (OTS) - Als bedeutendes Handelsunternehmen in Österreich wird dm drogerie markt im ersten Halbjahr 2006 eine außergewöhnliche Initiative rund um die Gesundheitsförderung in Österreich starten. Anlass ist: dm feiert seinen 30. Geburtstag. Umgesetzt wird die "Leichter-Leben"-Initiative in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen. Das kostenlose dm "Leichter-Leben"-Paket gibt es in allen 337 dm Filialen in ganz Österreich. Für jedes abgeholte Startpaket spendet dm einen "Gesundheitseuro" und sagt damit DANKE für 30 Jahre Vertrauen.

Die Initiative "Leichter-Leben" ist in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, mit dem Arbeitskreis Sozialmedizin Austria (AKS) und seinen Länderorganisationen sowie mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg entstanden. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von dm, Günter Bauer erläutert den Hintergrund: "Seit nunmehr 30 Jahren agiert dm vorbildlich in seinem Umfeld. Zu unserem Geburtstag möchten wir mit der "Leichter-Leben"-Initiative wichtige Gesundheitsinitiativen in ganz Österreich unterstützen und so einen Beitrag zur Gesundheit und für eine Steigerung der Lebensqualität aller ÖsterreicherInnen leisten. Damit möchten wir unseren Dank an unsere KundInnen ausdrücken, die uns seit 30 Jahren ihr Vertrauen schenken."

dm setzt sich für ein aktiveres Leben ein

dm will mit "Leichter-Leben" jeden dazu motivieren, einen Einstieg in ein besseres Leben zu finden. Manfred Laaber, Geschäftsführer von dm drogerie markt und Projektleiter, präzisiert: "Wir möchten, dass Österreich aktiv wird. Ziel der Initiative "Leichter-Leben" von dm ist es, die Menschen dabei zu unterstützen sich gesünder zu ernähren, sich mehr zu bewegen und durch weniger Stress mehr Lebensqualität zu erreichen. Mit dem Angebot des "Leichter-Leben"-Paketes, mit einem gratis Aktiv-Check in dem durch ganz Österreich tourenden dm "Leichter-Leben"-Truck oder bei der Teilnahme an einem der von dm geförderten AKS-Projekte in ganz Österreich gibt es die Möglichkeit etwas für sich zu tun!"

Das "Leichter-Leben"-Paket

Das "Leichter-Leben"-Paket ist für die ÖsterreicherInnen nach der Anmeldung gratis in allen dm Filialen erhältlich, denn dm will mit der Initiative möglichst viele Menschen dazu motivieren, mitzumachen und sich mit der eigenen Gesundheit zu befassen. Es besteht aus einem "Leichter- Leben"-Plan, der über einen Zeitraum von 14 Wochen taggenau umsetzbare Informationen und Anleitungen zu Ernährung, Bewegung und Entspannung enthält, einem kleinen Geschenk von dm (beispielsweise eine Mundspülung, eine Wellnessdusche, Fußbalsam, Zahncreme oder Zahnseide), sowie einem "Leichter-Leben"-Gutscheinheft im Wert von über 100,- Euro.

Anmeldung und "Gesundheitseuro"

Ein Anmeldeformular liegt in jeder dm Filiale, im dm Journal und bei der "Leichter-Leben"-Tour auf. dm wird pro angemeldetem Teilnehmer und abgeholtem "Leichter-Leben"-Paket einen "Gesundheitseuro" für Projekte des AKS in ganz Österreich spenden. So werden im Februar folgende Projekte zum Thema "Gesundheits-Vorsorge" mit dem "Gesundheitseuro" von dm gefördert: die Dorfgesundheitswochen in Tirol; Diabetikerberatung und -schulung in Salzburg; die Gesunde Gemeinde- Aktionstage in OÖ; Gesundheitsberatung mit der MA 15 in Wien; das Projekt Gesundes Dorf im Burgenland und der Vorsorgetag in den Gesunden Gemeinden in Kärnten.

"Leichter-Leben"-Truck tourt durch Österreich

dm kommt mit seiner Initiative zu den Menschen - und schickt den "Leichter-Leben"-Truck durch Österreich. An 28 Standorten und an 69 Tagen sollen alle ÖsterreicherInnen die Chance für den gratis Aktiv-Check bekommen: Ärzte der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg und umfassend geschulte dm-DrogistInnen beraten und betreuen die BesucherInnen des "Leichter- Leben"-Trucks. Bei den Stationen Balance-Check, Cholesterin-und Blutzucker-Messung, einer Body Mass Index- und Körperfettmessung sowie Blutdruckmessung bekommen sie wichtige Erkenntnisse zur eigenen Gesundheit. Eine Ernährungsberatung und eine Verkostung von AlnaturA-Produkten runden den Aktiv-Check ab.

dm entwickelt mit PMU Salzburg den "Leichter-Leben"-Plan

Entwickelt wurde der "Leichter-Leben"-Plan, der im "Leichter-Leben" Paket enthalten ist, in Zusammenarbeit von dm und Universitätsprofessor Dr. Dr. Josef Niebauer, der besonderes Augenmerk auf eine umsetzbare Lebensstiländerung legt. "Dieser Plan soll helfen, guten Vorsätzen auch Taten folgen zu lassen, sodass mit kleinen aber stetigen Schritten das Ziel einer gesunden Lebensführung erreicht wird. Durch eine gesunde Ernährung und durch regelmäßige körperliche Bewegung wird es gelingen das Wohlbefinden eines jeden Einzelnen zu steigern und zusätzlich aktiv den uns bedrohenden Zivilisationskrankheiten entgegen zu treten", so Universitätsprofessor Niebauer.

Universitätsprofessor Dr. Herbert Resch, Rektor der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, trägt diese Initiative von dm mit. Die PMU hat unter ihren Forschungsschwerpunkten auch Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes mellitus. Eine der Hauptursachen für die Atherosklerose sind Stoffwechselstörungen, die zu Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen führen können und in der westlichen Welt die häufigste Todesursache sind. "Eine gesunde und überlegte Ernährung, verbunden mit Bewegung sind die beste Prävention" sagt Rektor Herbert Resch.

"Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg ist für uns seit Jahren ein wichtiger Partner", so Manfred Laaber, Geschäftsführer und bei dm verantwortlich für den Bereich Marketing und Einkauf. "Aktuell sponsern wir eine hochinteressante Langzeitstudie rund um den Einfluss einer Änderung der Lebensgewohnheiten auf die Lebensqualität von Menschen."

Gesundheitspässe des BMGF bei dm drogerie markt

Ein wichtiger Teil von "Leichter-Leben" ist die enge Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen. Im Zuge der dm Initiative "Leichter-Leben" soll verstärkt auf die neue Vorsorgeuntersuchung hingewiesen werden. Geschäftsführer Bauer:
"Wir wollen die Menschen durch einen ersten Aktiv-Check im "Leichter-Leben"-Truck für eine weitere und intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheitsvorsorge sensibilisieren. Außerdem geben wir im Aktionszeitraum der "Leichter-Leben"-Initiative Vorsorgepässe des BMGF in allen 337 dm Filialen in Österreich aus."

Bundesministerin Maria Rauch-Kallat freut sich über diese Synergien: "Gesund sein und gesund bleiben ist nicht selbstverständlich. Wir können aber selbst ganz wesentlich zu unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden beitragen. Durch unseren Lebensstil und regelmäßige Vorsorge. Ich möchte die ÖsterreicherInnen auffordern, die Chance der neuen Vorsorgeuntersuchung zu nützen und Ihre Gewohnheiten auf gesundheitliche Fallen zu überprüfen. Durch die Initiative "Leichter- Leben" wollen wir die Menschen dabei unterstützen. Mit Gesundheitspässen, die speziell für jeden Lebensabschnitt entwickelt wurden, bieten wir maßgeschneiderte Gesundheitstipps und alle Infos zur neuen Vorsorgeuntersuchung." In allen dm Filialen Österreichs können diese Gesundheitspässe (für Jugendliche, für die Altersgruppen 19-40 Jahre, 41-60 Jahre und der Gesundheitspass 60 plus) gratis abgeholt werden.

Schwerpunkte der "Leichter-Leben"-Initiative

Im Februar wird besonderer Wert auf die Gesundheits-Vorsorge gelegt. Der März steht im Zeichen der gesunden Ernährung, im Monat April stehen Kinder und Jugendliche, im Mai Zahngesundheit und im Juni die Bewegung im Vordergrund.

dm drogerie markt erreicht wöchentlich 1 Million Kunden

1 Million Kunden kaufen wöchentlich in den 337 österreichischen dm Filialen ein. Damit ist gewährleistet, dass dm viele Menschen in Österreich mit seiner Initiative "Leichter-Leben" erreichen kann.

Am 1. Februar startet die "Leichter-Leben"-Tour durch Österreich. "Leichter-Leben"-Truck-Stationen in allen Bundesländern: SALZBURG 1.-2. Februar Salzburg, Bahnhof Vorplatz 2. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen - Be your own coach": Hilfreiche Tipps von Ilse Dippmann, der Initiatorin des Österreichischen Frauenlaufs, zum Thema "Lust auf Sport - ausdauernd glücklich" 3.-4. Februar Saalfelden, Fußgängerzone 3. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 24.-25. April Salzburg, Bahnhof Vorplatz 17.-18. Mai Radstadt, Stadtplatz TIROL 7.-8. Februar Innsbruck, Marktplatz 9.-10. Februar Kitzbühel, Parkplatz Kaps "P6" 15. Februar Lienz, "Vorplatz nördlich des Bezirksgerichts am Lienzer Hauptplatz" 15. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 2.-3. Mai Innsbruck, Marktplatz VORARLBERG 13.-14. Februar Bregenz, Seestadtareal 14. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 8. Mai Dornbirn, Messepark 9.-10. Mai Feldkirch, Sparkassenplatz KÄRNTEN 16.-17. Februar Villach, ATRIO 16. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 20.-21. Februar Klagenfurt, dm Hermann-Gmeiner-Straße 20. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 4.-5. Mai Klagenfurt, dm Hermann-Gmeiner-Straße 11.-12. Mai Villach, ATRIO STEIERMARK 22.-24. Februar Graz, Mariahilferplatz 22. Februar, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 25. und 27. Februar Leoben, dm Ferdinand-Hanusch-Straße 12.-14. April Graz, Tummelplatz 22. Mai Leoben, dm Ferdinand-Hanusch-Straße OBERÖSTERREICH 1.-2. März Linz, Hauptplatz 1. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 6. März Vöcklabruck, Stadtplatz 10.-11. März Pasching, plus city 6. April Linz, Hauptplatz 7. April Pasching, plus city 10.-11. April Schärding, Stadtplatz 21. April Vöcklabruck, Fußgängerzone Stadtplatz 15.-16. Mai Wels, Minoritenplatz 19.-20. Mai Braunau, Stadtplatz NIEDERÖSTERREICH 3. März Krems, Bühl Center, Parkplatz Haupteingang 3. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 7.-8. März St. Pölten, Rathausplatz 7. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 17.-18 April Wr. Neustadt, Hauptplatz 19.-20. April Korneuburg, Hauptplatz 27.-28. April Krems, Bühl Center, Parkplatz Haupteingang 23.-24. Mai St.Pölten, Rathausplatz BURGENLAND 9. März Eisenstadt, Hauptplatz 9. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 26. April Eisenstadt, Hauptplatz WIEN 13.-14. März Wien, Europaplatz 14. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 15.-17. März Wien, SCS 16. März, 17 Uhr "Fit in 12 Wochen" - Vortrag Ilse Dippmann 3.-5. April Wien, SCS

Stand: 23.01.2006
Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen zur "Leichter-Leben"-Tour von dm und zu Möglichkeiten für den persönlichen Aktiv-Check in ganz Österreich finden Sie unter www.dm-drogeriemarkt.at.

Gelebte Soziale Verantwortung: dm setzt mit "Leichter-Leben" den "Austriathlon"-Gedanken fort

Zu seinem 25. Geburtstag spendete dm
mit dem "Austriathlon"
mehr als 11 Millionen Schilling

Getreu der dm Unternehmensphilosophie "Hier bin ich Mensch, hier kauf` ich ein" unterstützte dm vor 5 Jahren zu seinem 25. Geburtstag mit dem "Austriathlon" eine Vielzahl an Projekten in Österreich. Die ÖsterreicherInnen spendeten über 1,7 Millionen Schilling. Mit der dm Spende von 10 Millionen Schilling standen somit 11.742.300,-Schilling für Projekte aus den Bereichen Umwelt, Kultur, Soziales und Sport in den Bundesländern zur Verfügung.

dm: Zahlen und Fakten

910 Mio. Euro Umsatz in Österreich und den Verbundenen Ländern dm konnte im Geschäftsjahr 2004/2005 (Stichtag 30.09.2005) mit seinen Verbundenen Ländern (100%ige Tochterunternehmen der österreichischen Gesellschaft in Italien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Serbien) einen erfreulichen Umsatzzuwachs von über acht Prozent erwirtschaften. 469 Mio. Euro wurden in Österreich, 441 Mio. Euro in den Verbundenen Ländern umgesetzt. Damit konnte der Marktanteil von dm im Lebensmittel- und Drogeriefachhandel neuerlich ausgebaut werden. In Zukunft soll weiter verstärkt in die Fachkompetenz der MitarbeiterInnen investiert werden. Ein strategisches Ziel von dm ist die Liberalisierung des Verkaufs rezeptfreier Arzneimittel in Österreich.

Im Gesamtkonzern (inkl. Deutschland) erreichte die dm Gruppe im Geschäftsjahr 2004/2005 einen Umsatz von 3.327 Mio. Euro, dies entspricht einem Plus von über acht Prozent zum Vorjahr. Insgesamt beschäftigt die dm Gruppe zu diesem Stichtag über 23.000 MitarbeiterInnen, die Filialanzahl beträgt mehr als 1.640 Filialen in Österreich, den Verbundenen Ländern und in Deutschland. In den Verbundenen Ländern steht dm in Ungarn bei 174, bei 110 Filialen in Tschechien, in Kroatien bei 78 Filialen, bereits 55 Filialen gibt es in Slowenien und 54 Filialen in der Slowakei. Gut entwickelt hat sich die Filialanzahl in Serbien, wo dm seit Jänner 2004 präsent ist und derzeit bei fünf Filialen hält.

dm drogerie markt in Österreich

In Österreich beschäftigt dm drogerie markt über 4.000 MitarbeiterInnen in 337 dm Filialen. Ein umfangreiches Angebot (im Sortiment und bei den Dienstleistungen) bei höchster Qualität und angenehmer Einkaufs-Atmosphäre, kompetente und freundliche Beratung durch die dm MitarbeiterInnen und beste Erreichbarkeit zeichnen dm aus. In den 176 dm Friseur- und den 105 Kosmetik- Studios erwartet die KundInnen zudem ein umfangreiches "Verwöhn-Erlebnis": Hier werden die neuesten Trends in Sachen Styling umgesetzt und durch fachmännische Produktberatung ergänzt.

Beim Sortiment setzt dm drogerie markt auf ein breites Angebot:
Die KundInnen finden unter den rund 10.000 Artikeln die besten Marken ebenso wie dm Qualitätsmarken, die mittlerweile über 1.500 Produkte umfassen. Regelmäßig bestätigen unabhängige Tests von "Stiftung Warentest", "Konsument" und "Öko Test", dass die dm Qualitätsmarken beste Qualität zu einem sehr guten Preis bieten. Im Geschäftsjahr 2004/2005 wurden neun dm Qualitätsmarken mit "sehr gut" und acht mit "gut" ausgezeichnet.

StammkundInnen von dm können sich zur active beauty Vorteilswelt anmelden, Punkte sammeln und in den Genuss von vielen Angeboten zum Vorteilspreis kommen. Als dm babybonus-Mitglieder erhalten Eltern attraktive Gutscheine und hilfreiche Tipps, abgestimmt auf das jeweilige Alter ihrer Babies. Das babybonus-Programm feiert in Kürze sein 150.000stes Mitglied.

In einer aktuellen Umfrage (Jänner 2006) der GMA im Auftrag der Fachzeitschrift "Regal" (Sample: 500 Haushalte) wurde dm die beste Beratung und das umfangreichste Markenartikelangebot bescheinigt -knapp 36 Prozent der befragten Haushalte kaufen Drogeriewaren zudem überwiegend in dm-Filialen.

dm drogerie markt wurde im Jahr 2002 im Zuge der EUCUSA AWARDS in der Sektion Handel zum Sieger gewählt. Der EUCUSA AWARD stellt die größte repräsentative Untersuchung zur Kundenzufriedenheit in Österreich dar.

dm zählt aber auch zu den besten Arbeitgebern in Österreich: Im Frühjahr 2005 wurden diese vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen gekürt. Bei dieser Initiative "Great Place to Work 2005" hat dm in der Gesamtwertung den 22. Platz erreicht. 83 % der dm MitarbeiterInnen haben bei der Befragung angegeben, dass sie bei dm "einen sehr guten Arbeitsplatz" haben.

Weitere Informationen unter: http://www.dm-drogeriemarkt.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heidemarie Muckenhuber
Werbung/Öffentlichkeitsarbeit
dm drogerie markt GmbH
Kasernenstraße 1, Top 105/Stiege 4
5073 Wals Himmelreich
Tel.: 0662/8583 -182 oder 187
Fax: 0662/8583 -185
e-mail: info@dm-drogeriemarkt.at
Internet: www.dm-drogeriemarkt.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008