Schimanek: SPÖ-Ramskogler Vorsitzende einer Wiener Faschingsgilde?

BZÖ-Bezirskrat beruhigt: "Es wird in diesem Fasching noch mehr gelacht werden!"

Wien (OTS) - "Offensichtlich ist SPÖ-Gemeinderätin Ramskogler als Chefin der Jungen Generation der SPÖ Vorsitzende einer Faschingsgilde und versucht etwas verfrüht einen "Narren-Höhepunkt" zu platzieren", kommentierte heute BZÖ-Bezirksrat Hans-Jörg Schimanek die Aussagen von Ramskogler, die heute die zweisprachige Beschriftung der Ortstafel "Nach Kärnten" auf der Wiener Südausfahrt anregte.

"Wäre dieser Vorschlag tatsächlich ernst gemeint gewesen, dann hätte sie die folgenschweren Konsequenzen für Wien nicht beachtet. Würde man nämlich die selben Kriterien für die Bundeshauptstadt anwenden, dann müssten die Wiener Ortstafeln nicht nur zweisprachig, sondern gleich in fünf oder sechs Sprachen beschildert sein und das wird auch SPÖ Bürgermeister Häupl der Wiener Bevölkerung wirklich nicht antun wollen", so Schimanek weiter.

"Ich kann die Bevölkerung beruhigen. Das war noch nicht der Höhepunkt des Faschings. Es wird noch mehr gelacht werden", so der BZÖ-Bezirksrat abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Lukas Brucker
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001