Pressekonferenz der Volksbanken-KAG am 31. Jänner 2006 - 18 Uhr.

Ort: Wein & Co am Stephansplatz, Wien 1, Jasomirgottstraße 3-5

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz

der Volksbanken-KAG

am 31. Jänner 2006 - 18 Uhr.

Ort: Wein & Co am Stephansplatz, Wien 1, Jasomirgottstraße 3-5

Die Volksbanken Kapitalanlageges.m.b.H. hat die letzten Jahren als beständiger Lieferant für Qualität im Fondsmanagement auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt werden zusätzliche strategische Geschäftsfelder in Angriff genommen und neue Produktstrategien, wie beispielsweise bei den Dachfonds, entwickelt. Als Investition in die Zukunft erfolgte auf Geschäftsführungsebene wie auch beim Fondsmanagement eine entsprechend personelle Verstärkung.

Wir freuen uns, Ihnen wesentliche Neuigkeiten aus der Volksbanken-KAG anlässlich einer Pressekonferenz am Dienstag, den 31. Jänner 2006 um 18 Uhr, in den Räumlichkeiten von Wein & Co am Stephansplatz bekannt geben zu dürfen.

Als Gesprächspartner werden die Geschäftsführung der Volksbanken-KAG sowie das Fondsmanagement der Volksbanken-Dachfonds zur Verfügung stehen.

Im Anschluss an die Präsentation unserer neuen strategischen Überlegungen laden wir Sie gerne zu einem "Mediterannen Buffet" und einer Verkostung interessanter Weine (selbstverständlich stehen aber auch andere Getränke zur Verfügung) im Wein & Co ein.

Mit freundlichen Grüßen
Die Geschäftsführung

Manfred Stagl, Andreas Witzani, Walter Wagner

Wir bitten um Anmeldung bei Nicole Wolfbeisz, ++43/1/50 4004 -3703, won@volksbankfonds.at oder fbcommunications, Fr. Christine Kisiel, ++43/1/ 95 77 285 10, kisiel@fbcommunications.at

Bitte geben Sie uns aus organisatorischen Gründen auch bekannt, ob Sie am anschließenden Abendessen / Weinverkostung teilnehmen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Volksbanken Kapitalanlage GmbH
Mag. (FH) Nicole Wolfbeisz
Tel. ++43/1/50 4004 - 3703
e-mail: won@volksbankfonds.at

fbcommunications
Christine Kisiel
Tel. ++43/1/95 77 285 10
e-mail: kisiel@fbcommunications.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001