Neuer Studiengang "Wirtschaftsingenieur" in Waidhofen/Thaya

Gabmann: Stärkt Wirtschaftsstandort und bietet Jobaussichten

St. Pölten (NLK) - Die Fachhochschule (FH) Wiener Neustadt bietet in Zusammenarbeit mit der Waldviertel-Akademie ab sofort im Schulungszentrum der EVN in Waidhofen an der Thaya den sechssemestrigen berufsbegleitenden Studiengang "Wirtschaftsingenieur" an. Im Rahmen dieser Ausbildung erhalten die Teilnehmer eine international anerkannte akademische Ausbildung mit den Schwerpunkten Technisches Produktmanagement, Logistik, IT-Management sowie Produktions- und Prozess-Management. Großer Wert wird auch auf die wirtschaftliche Ausbildung, Management-Fähigkeiten und Persönlichkeitsentwicklung gelegt. Einige Lehrveranstaltungen in den verpflichtenden Spezialisierungsgebieten werden an der Fachhochschule Wiener Neustadt bzw. im virtuellen Hörsaal via e-learning abgehalten.

"Das Waldviertel unterstreicht damit einmal mehr seine Qualitäten als Bildungsstandort", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Mit diesem neuartigen Studienangebot werde massiv die regionale Wirtschaft unterstützt.

Um mangelnde Jobangebote müssen sich die Absolventen dieses Studiengangs keine Sorgen machen. Drei von vier Technikern und mehr als die Hälfte der Betriebswirte der Fachhochschule Wiener Neustadt erhalten noch während des Studiums fixe Angebote. Die bevorzugten Tätigkeitsfelder der Absolventen sind Wirtschaftstreuhand und Produktentwicklung.

An der FH Wiener Neustadt bzw. an den dislozierten Standorten in Wieselburg und Tulln studieren heuer rund 2.000 Betriebswirte und Techniker. Alle wirtschaftlichen und ein Großteil der technischen Studienprogramme sind auf die neuen, weltweit anerkannten Bakkalaureats- und Magisterstudien umgestellt.

Nähere Informationen: FH Wiener Neustadt, Johann Wappis, Telefon 0664/214 46 00, www.fhwn.ac.at, oder Büro Waldviertel-Akademie, Telefon 0664/846 73 08.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003