Einladung zum Pressefrühstück "Erstes, länderübergreifendes Recycling-Netzwerk in Mitteleuropa"

Wien (OTS) - Gemeinsam mit 13 Partnern aus Slowakei, Ungarn und Österreich startet das Kompetenzzentrum KERP mit dem Aufbau eines grenzüberschreitenden Recycling-Netzwerks. Ziel ist die umweltgerechte Entsorgung von alten Elektrogeräten und Autos in der Europaregion "Centrope". Mit dabei sind Fraunhofer/IPA und das Wiener Demontage- und Recycling-Zentrum, das sein Modell eines Sozialbetriebs in die Nachbarländer übertragen will.

Wir möchten das "Recycling-Netzwerk Centrope" den Damen und Herren von der Presse gerne vorstellen und laden recht herzlich zum Pressefrühstück ein:

Zeit: Dienstag, 31. Jänner um 9 Uhr Ort: TU Wien, Theresianumgasse 27/1. Stock/ Hörsaal 1, 1040 Wien (erreichbar mit U1, Station Taubstummengasse) Es informieren: - Mag. Thomas Leitner, Geschäftsführer KERP Kompetenzzentrum - Univ. Prof. Dr. Wilfried Sihn, Fraunhofer IPA - DI (FH) Ernst Luckner, Experte für EU Richtlinien, KERP Kompetenzzentrum - Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer Demontage- und Recycling- Zentrum DRZ

Themen:

Ziele des Projekts

  • Vorfeldstudie Recycling-Zentrum Vienna Region
  • Status Quo der Umsetzung der Elektroaltgeräte- und Altauto Richtlinie in Centrope
  • Aufbau von sozialbetrieblichen Strukturen im Netzwerk

Wir bitten um Anmeldung.

Rückfragen & Kontakt:

KERP Kompetenzzentrum
Mag. Sabine Schwalbach
+43 (0)664 826 43 48
sabine.schwalbach@kerp.at
http://www.kerp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008