Lehrgang der NÖ Landesakademie für Altbaurevitalisierung

Dritter Ausbildungsblock startet am 31. Jänner

St. Pölten (NLK) - Im Zuge des Akademielehrgangs "Certified
Expert" für Sanierungsexperten der NÖ Landesakademie findet in der NÖ Bauakademie in Haindorf vom 31. Jänner bis 2. Februar der dritte Ausbildungsblock zum Thema "Den Altbau verstehen" statt. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über bauphysikalische Problemstellungen im Altbau, Untersuchung von Bauteilen, ökologische Baustoffe im Altbau sowie über Fundament und Statik in der Sanierung.
Das Weiterbildungsangebot besteht aus insgesamt fünf Modulen und richtet sich an Baumeister und Ausführende bei Baufirmen, Bauleiter, Architekten, Ingenieurkonsulenten, Fachleute des Bau- und Baunebengewerbes, Bausachverständige, Fachkundige aus Gemeinden sowie Mitarbeiter von Bauträgern.

Die dreitägige Schulungseinheit kann auch dem berufsbegleitenden Universitätslehrgang "Akademischer Bauexperte - Vertiefung Sanierung" sowie dem "Master of Building Science" am Zentrum für Bauen und Umwelt an der Donau-Universität Krems angerechnet werden. Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern praxisorientiertes Wissen zur nachhaltigen Gebäudesanierung sowie bei Zu- und Umbau zu vermitteln. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen es den Teilnehmern, professionelle und umweltgerechte Lösungen anzubieten.

Referenten aus ganz Österreich mit langjähriger Erfahrung als Planer, Architekten und Bauleiter sorgen für die hohe Qualität des Lehrgangs. Umfassende Lehrgangsunterlagen, eine permanente Überprüfung des Wissens und laufende fachliche Betreuung unterstützen die Kursbesucher bei der Erreichung des Lernziels.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Elisabeth Jung, Telefon 02742/294 17434, www.lak-certifiedexpert.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003