Was Verbraucher über Ernährung wissen

Bonn (OTS) - Anmoderation:

Zum Jahresanfang hat man sie noch: Die guten Vorsätze für das neue Jahr. Viele wollen sich endlich mal gesünder und bewusster ernähren. Aber was ist gesund? Eine Ernährungsstudie hat untersucht, wie gut sich Verbraucher mit gesunder Ernährung auskennen.

Beitrag:

Viele Verbraucher wissen, was zu einer gesunden Ernährung gehört. Das belegt eine repräsentative Studie, die im Auftrag der CMA in Bonn durchgeführt wurde. Auf Platz eins setzen Männer wie Frauen Obst, direkt gefolgt von Gemüse. Als weiterhin wichtig gelten Milch- und Milchprodukte, Kartoffeln, Brot, Cerealien und Fleisch. Geht es aber um die Nährstoffe, die unser Körper benötigt, kommt manch einer ins Grübeln, bestätigt auch Dr. Andrea Lambeck, Referatsleiterin Wissenschafts-PR bei der CMA:

O-Ton: "Also ganz, ganz große Wissenslücken bestehen offenbar bei den Grundnährstoffen, das sind die Fette, die Kohlenhydrate und die Proteine, wo die Verbraucher offenbar nicht wissen, wofür der Körper die braucht."

Wir wollten es genau wissen und haben Passanten gefragt: Wissen Sie, wozu unser Körper z.B. Fette benötigt?

O-Ton Straßenumfrage: "Da bin ich nicht so auf dem Laufenden. Zum einen brauch' er Fette, um manche Inhaltsstoffe von Lebensmitteln abzubauen, und damit er im Winter nicht so viel friert. Als Füllstoff für den Körper, um ihn glatt zu machen. Fette - ja wofür brauchen wir die? Ja - um zu überleben, oder?"

Rätselraten um einen Nährstoff. Zugegeben, nicht jeder kann ein ausgewiesener Ernährungsexperte wie Andrea Lambeck sein. Also die Frage an sie, welche Rolle spielen nun Fette in unserem Organismus?

O-Ton: "Wir brauchen Fette, um z.B. die fettlöslichen Vitamine aufzunehmen. Wir brauchen Fette als Geschmacksträger - also ganz ohne geht's gar nicht."

Problematisch wird es, wenn man - aus Unkenntnis heraus - auf einzelne Lebensmittelgruppen, und damit auf wichtige Nährstofflieferanten, verzichtet. Dabei haben beispielsweise Schwangere oder auch Jugendliche im Wachstum einen hohen Nährstoffbedarf. Besser also ausreichend bewegen und einen Tipp beherzigen: Möglichst alle Produkte verwenden und das Ganze so vielseitig wie möglich kombinieren.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: CMA

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

CMA -
Centrale Marketing-Gesellschaft
der deutschen Agrarwirtschaft mbH
Detlef Steinert
Tel.: 0049 (0) 0228 / 847 451
Fax: 0049 (0) 0228 / 847 378
info@cma.de
www.cma.de

vierzehn public relations GmbH & Co.KG Radioservice
Andreas J. Schulte
Tel.: 0049 (0) 02632 / 98 98-0
info@vierzehn.com
www.vierzehn.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001