Fachtagung für Stillverantwortliche in Niederösterreich

Mütter von der Wichtigkeit des Stillens überzeugen

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesakademie und das "Netzwerk Stillen" Niederösterreich laden am Mittwoch, 18. Jänner, ab 9 Uhr zu einer Fachtagung für Stillverantwortliche in den Leopoldsaal des NÖ Landhauses in St. Pölten. Dabei spannt sich der Themenbogen von "Stillanleitung auf der Wochenbettstation" über "Frauen den Einstieg in die Mutterrolle erleichtern" bis zu "Weltstillwoche 2006" und "Ernährungsempfehlungen für stillende Mütter". Die Referenten sind u. a. Univ.Prof. Dr. Karl Zwiauer von der Kinderabteilung im Landesklinikum St.Pölten, Barbara Mezera vom Landesklinikum Waldviertel und Dr. Andreas Helfert, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in Gmünd. Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Hebammen, Schwestern und Ärzte.

In Niederösterreich arbeitet man bereits seit längerem daran, das Stillen in der Bevölkerung noch populärer zu machen. Parallel zu den Aktivitäten der NÖ Landesakademie rund um das Stillen läuft bereits seit Anfang 1999 das Projekt "Netzwerk Stillen", das Gesundheits- und Krankenpflegepersonal einschlägig fortbildet.

Ziel dieser Initiativen ist es, Mütter von der Wichtigkeit des Stillens zu überzeugen. In der Muttermilch sind alle wesentlichen Nähr- und Abwehrstoffe enthalten, die Säuglinge für eine gute Entwicklung brauchen.

Nähere Informationen und Anmeldung: NÖ Landesakademie, Andrea Weichselbaum, Telefon 02742/294-17401.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005