AMI Agrolinz Melamine International baut Position am Düngemittelmarkt weiter aus

Linz (OTS) -

  • Gründung von Vertriebsgesellschaften in Rumänien und Serbien
  • Aktiver Ausbau der Marktkompetenz in Osteuropa
  • Düngemittelvermarktung von Bayern bis zum Schwarzen Meer
  • Jahresverkaufsvolumen von 1,6 Mio. Tonnen Düngemittel
  • Mit 100% Tochter LINZER AGRO TRADE GmbH größter europäischer Düngemittelgroßhändler

~
Die AMI Agrolinz Melamine International GmbH baut mit ihrer 100% Tochter LINZER AGRO TRADE ihre Kompetenz und Rolle als größter europäischer Düngemittelgroßhändler nun auch in Osteuropa aus. Mit der Gründung von Vertriebsgesellschaften in Rumänien und Serbien wird die führende Rolle als Düngemittelspezialist in diesen Regionen gezielt entwickelt und weiter ausgebaut.

Mit 01.Jänner 2006 ist AMI nun neben Tschechien, Slowakei und Ungarn auch in den osteuropäischen Märkten Rumänien und Serbien mit seinem Düngervertriebsunternehmen LINZER AGRO TRADE aktiv.

Von Bukarest aus bearbeitet die LINZER AGRO TRADE mit 6 Mitarbeitern den rumänischen Agrarmarkt. Einige Lagerhäuser bilden die Basis für den Düngervertrieb in Rumänien.

In Serbien wird der Markt von Belgrad aus mit 4 Mitarbeitern bearbeitet.

Der Transport der Düngemittel erfolgt kostengünstig am Wasserweg über die Donau. Vor Ort sind entsprechende Absackstationen errichtet, um den jeweiligen Marktanforderungen zu entsprechen.

"Die zentral- und osteuropäischen Märkte haben großes Entwicklungs-potential. Dort steigt der Bedarf an Pflanzendünger im Gegensatz zu Westeuropa stark, das zeigen uns auch die Verbrauchsprognosen für Osteuropa ganz eindeutig. Mit dem Eintritt dieser Länder in die EU 2007/08 und damit steigenden Bauerneinkommen werden die positiven Effekte in der landwirtschaftlichen Industrie weiter durchschlagen", so Joachim Grill, Vorstandssprecher der AMI-Gruppe.

Für 2006 erwartet das Unternehmen in Rumänien einen Absatz von rund 74.000 Tonnen und in Serbien von rund 54.000 Tonnen verkaufter Düngemittel.

LINZER AGRO TRADE verkauft rund eine Million Tonnen Pflanzennährstoffe aus Eigenproduktion, aber auch etwa eine halbe Million Tonnen Fremdware von Drittfirmen. Dieser Absatz entspricht in etwa einem Jahresumsatz von 200 Millionen Euro.

Mit 1,6 Millionen Tonnen Jahresverkaufsvolumen an Düngemitteln gehört die LINZER AGRO TRADE zu den größten europäischen Düngemittel-großhändlern.

Hintergrundinformation

Die AMI Gruppe

Die AMI Agrolinz Melamine International GmbH veredelt Erdgas zu hochwertigen Rohstoffen für Landwirtschaft und Industrie. Das Unternehmen befindet sich zu 50% im Eigentum der OMV AG und zu 50% im Eigentum der IPIC (International Petroleum Investment Company). Hauptprodukte sind Melamin und Pflanzennährstoffe. Im Geschäftsbereich Melamin ist AMI Marktführer in Europa und weltweit Nr. 2 und nimmt im Bereich Pflanzennährstoffe im Donauraum eine führende Position ein.

Zur AMI Gruppe gehören als Kernunternehmen die AMI Agrolinz Melamine International GmbH mit Standort in Linz (Österreich), weiter die 100%ige Tochtergesellschaft Agrolinz Melamine International Italia S.r.l. mit Standort in Castellanza (Italien), die Agrolinz Melamine International Deutschland GmbH mit Standort in Piesteritz/Sachsen-Anhalt und das Großhandelsunternehmen LINZER AGROTRADE GmbH für den Vertrieb von Düngemitteln, Vertriebsgesellschaften in Ungarn, Tschechien und der Slowakei sowie Vertriebsgesellschaften für Melamin in Chicago/USA, die Agrolinz Melamine International North America Inc. und in Singapur die Agrolinz Melamine International Asia Pacific Pte Ltd. In der AMI-Gruppe erwirtschaften rund 1.000 Mitarbeiter einen Umsatz von EUR 394 Mio.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

AMI Agrolinz Melamine International GmbH
Pressesprecher
gerald.kneidinger@agrolinz.com
Tel.: +43/732/6914/2048
Fax: +43/732/6914/62048

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001