Gesunder Rücken

NÖGKK startet sechswöchiges Bewegungsprogramm

St. Pölten (OTS) - Rücken- und Nackenbeschwerden sind zur Volkskrankheit Nummer eins geworden. Fast jeder über 40 hat Probleme mit der Wirbelsäule, jeder Zehnte leidet bereits an chronischen Schmerzen. Rund acht Millionen Krankenstandstage jährlich sind auf Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat zurückzuführen.

Viele Rückenbeschwerden ließen sich durch einfache Maßnahmen verhindern. Deshalb startet die NÖ Gebietskrankenkasse am 18. Jänner 2006 in Mödling das Bewegungsprogramm "Gesunder Rücken". In Zusammenarbeit mit dem Institut pratscher bzw. unter fachärztlicher Leitung von Prim. Dr. Ernst Wagner wird ein kostenloses Programm zur Verhinderung bzw. Linderung von Rückenproblemen geboten. Am 5. April wird das Programm in St. Pölten fortgesetzt.

Die Teilnehmer erfahren in sechs Wochen eine Einführung in Aufbau und Funktion der Wirbelsäule, Ursachen von Rückenbeschwerden und deren Vorbeugung, rückenschonendes Verhalten beim Sitzen, Stehen, Liegen; Hebe-, Trage- und Bücktechniken, Ergonomie am Arbeitsplatz, gezielte Dehnungs- und Kräftigungsgymnastik, Entspannung, Stressabbau, rückenfreundliche Ausführung von Sportarten, Erarbeiten eines individuellen Übungsprogramms und viel Motivation für zu Hause.

Mitmachen können Versicherte der NÖGKK im Alter von 20 bis 60 Jahren. Die Anmeldung ist beim Informationsabend möglich. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.

Info-Abend

Wo: Arbeiterkammersaal Mödling, Dr.-Hanns-Schürff-Gasse 14 Wann: 18. Jänner 2006, 18:30 Uhr
Kontakt: Frau Tamara Zeilinger, Tel. 050899-6202

Rückfragen & Kontakt:

Nö Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0002