Günstiger Reisen und gleichzeitig Gutes tun

BenefitCard präsentiert Neuheit www.travelportal.at auf dem österreichischen Reisemarkt

Innsbruck (OTS) - Unter dem Motto "Reisen und Helfen" präsentiert BenefitCard das neue Online-Portal www.travelportal.at für Urlaubsreisen mit sozialem Anspruch.
Das Besondere an diesem Reiseportal ist, dass jeder Reisende bei Buchung einer Pauschal- oder Last Minute Reise eine Spende in Höhe von Euro 20, initiiert. Der Reisende kann unter fünf Hilfsorganisationen auswählen: Bruderschaft St. Christoph, Feuerwehr, Kiwanis, Licht ins Dunkel und Österreichische Zoo Organisation. Die Spende ist ein Teil der Vertriebsprovision von BenefitCard.
Die Kombination von Reisen und Spenden in dieser Form ist einmalig in Österreich.

BenefitCard ist seit über zwei Jahren Partner vorgenannter Hilfsorganisationen und vertreibt gemeinsam mit ihnen die so genannten "BenefitCards" unter dem Motto - Spenden und Gutes tun, ohne selbst einen Cent auszugeben. "Dieses Travelportal ist eine neue Möglichkeit für Freunde und Mitglieder einer Hilfsorganisation, diese ohne Mehrkosten auf einfache Weise zu unterstützen", erläutert Geschäftsführer Wolfgang Montagnolli sein neues Reisekonzept.

www.travelportal.at ist ein persönlich betreutes Online-Reisebüro. Als "Full-Service-Reisepartner" steht dahinter die Touristikboerse im bayrischen Deggendorf, deren modernes Callcenter an sieben Tagen der Woche für Buchung und Beratung zur Verfügung steht. Neben den Vorteilen eines kostenlosen Rückrufes mit gewünschter Rückrufzeit wird eine Bestpreisgarantie genauso geboten, wie eine Echtzeitinformation mit Preisvergleichen von mehr als 50 führenden Reiseanbietern.
Das konzernunabhängige Travelportal sucht in sekundenschnelle mit neuester Software die preisgünstigsten Angebote und liefert zusätzlich Alternativvorschläge zu den gesuchten Daten.
Doch damit nicht genug: Bei jeder Buchung eines erwachsenen Reiseteilnehmers fließen Euro 20, direkt an die ausgewählte Hilfsorganisation.

"Mit unserem Reisekonzept schaffen wir eine neue Möglichkeit zu Spenden, ohne selbst Geld dafür auszugeben. Der Reisende kann sich selbst eine Freude machen und gleichzeitig anderen helfen", betont Wolfgang Montagnolli.

Foto zur Meldung finden Sie auf:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=286962&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Ausführliche Informationen zu BenefitCard und dem
Reiseportal unter www.benefitcard.at und www.travelportal.at

Kontakt:
Wolfgang Montagnolli, BenefitCard, Geschäftsführer
Telefon 0664-2344844,
info@benefitcard.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004