ÖAMTC: Kettenpflicht bei Einreise nach Ungarn wieder aufgehoben

Nur teilweise Entspannung der Verkehrslage in OÖ und NÖ

Wien (OTS) - Nur von einer teilweisen Entspannung der Situation
auf den Straßen in Ober- und Niederösterreich berichtete die ÖAMTC-Informationszentrale Donnerstagvormittag. Nach wie vor waren zahlreichen Verbindungen aus Sicherheitsgründen gesperrt. Positives meldete der Club von den Grenzen zu Ungarn: Die Schneeketten-Mitnahmepflicht war Mittwochabend aufgehoben worden. Aufgrund der anhaltenden Schneefälle empfahlen die Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale allerdings, auch weiterhin Ketten bei Fahrten nach Ungarn mitzunehmen.

SERVICE
Alle Straßensperren und Kettenpflichten:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Fortsetzung mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0007