Pressekonferenz: Age of Simulation

Lernen und Forschen im 21. Jahrhundert

Wien, 4. Jänner 2006 (OTS) - Am 13. Jänner 2006 eröffnet im Ars Electronica Center Linz die Konferenz und Ausstellung
"Age of Simulation. Lernen und Forschen im 21. Jahrhundert"

Zur Vor-Präsentation dieses Projekts laden der Rat für Forschung und Technologieentwicklung, das Ars Electronica Center Linz und F.A.S. research herzlich ein zum

Pressegespräch
am 10. Jänner 2006 um 9.30 Uhr
im ONE Smart Space, Wipplingerstrasse 30, 1010 Wien

Das Programm und die Inhalte der Ausstellung und der Konferenz werden präsentiert von

  • Gabriele Zuna-Kratky (Technisches Museum Wien, Mitglied des Rats für Forschung und Technologieentwicklung).
  • Gerfried Stocker (künstlerischer Leiter der Ars Electronica, Linz)
  • Harald Katzmair (FAS.research, Wien / San Francisco)
  • Don Steiny (President of the Institute for Social Network Analysis of the Economy, member of the Silicon Valley Network Analysis Project)
  • Ivan Chase (Associate Professor at the Department of Sociology and Graduate Program in Ecology and Evolution, Stony Brook University)

Das Pressegespräch findet auf Deutsch und Englisch statt.

"Age of Simulation. Forschen und Lernen im 21. Jahrhundert" ist ein Projekt aus innovatives-oesterreich.at - dem Dialogprogramm, um das Verständnis für den Nutzen von Forschung und Innovation zu erhöhen. Das Programm wird getragen von den Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft und Kultur (BMBWK), für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung via E-Mail bei: bettina.gusenbauer@trimedia.at

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Gusenbauer
Trimedia Communications
Tel. 01/524 43 00-60, bettina.gusenbauer@trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001