euro adhoc: Vivacon AG / Sonstiges / VIVACON AG beendet Ankaufsprozess von 1.577 Wohnungen (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

29.12.2005

Ad-hoc Aktualisierung nach § 15 WpHG

VIVACON AG beendet Ankaufsprozess von 1.577 Wohnungen

Köln, 29. Dezember 2005. Die VIVACON AG (ISIN 000604 8911) hat in Ihrer Ad-hoc Mitteilung vom 29. September 2005 (veröffentlicht über Reuters, VWD, DPA-AFX und Bloomberg) verkündet, dass Sie über ihre Tochtergesellschaft NORDDEUTSCHLAND Grundbesitz GmbH & Co. KG rd. 1.900 Wohneinheiten in Norddeutschland erworben hat.

Nachdem 1.577 Wohnungen mit einer Wohn- und Nutzfläche von rd. 100.660 qm nachträglich zum Sanierungsgebiet erklärt wurden, hat die Gesellschaft zunächst von Ihrem Rücktrittsrecht für diese 1.577 Wohneinheiten Gebrauch gemacht. Gleichzeitig wurden neue Verhandlungen unter Berücksichtigung der neuen Rahmenbedingungen aufgenommen, mit dem Ziel diese bis zum Jahresende abzuschließen.

Die Verhandlungen wurden heute abschließend beendet, so dass die Gesellschaft die 1.577 endgültig nicht erworben hat.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 29.12.2005 18:08:46
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: Vivacon AG
Bayenthalgürtel 4
D-50968 Köln
Telefon: +49(0)221 93761 0
FAX: +49(0)221 93761 130
Email: info@vivacon.de
WWW: http://www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
Indizes: CDAX, SDAX, Prime All Share, Classic All Share
Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr: Berliner Wertpapierbörse, Hamburger Wertpapierbörse,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bremer
Wertpapierbörse (BWB), Amtlicher Markt: Bayerische Börse
Branche: Immobilien
Sprache: DeutschMichael Schroeder
+49 (0) 221 93761-256
michael.schroeder@vivacon.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0009