Weninger: SPÖ-Niederösterreich verlor mit Herbert Kautz Freund und engagierten Weggefährten

St. Pölten, (SPI) - "Wir danken unserem Freund, Landtagsabgeordneten Bürgermeister Herbert Kautz, für seine jahrzehntelange Freundschaft und sein Engagement für unser Heimatland Niederösterreich", zeigt sich SPNÖ-Klubobmann LAbg. Hannes Weninger tief betroffen über den Tod des Neunkirchner Mandatars. "Im Namen aller MandatarInnen und MitarbeiterInnen möchte ich der Familie unsere innigste Anteilnahme aussprechen", so Weninger.****

"Mit dem Tod von Herbert Kautz verliert der SPÖ Landtagsklub einen seiner erfahrensten und kompetentesten Mandatare. Sein konsequentes Eintreten für die Interessen der ArbeitnehmerInnen, sein detailliertes Wissen in Fragen der Raumordnung und Wirtschaftsangelegenheiten und seine Erfahrung als erfolgreicher Kommunalpolitiker wurden weit über die Parteigrenzen geschätzt und geachtet. Nicht zuletzt hat er sich in seiner Sorge um die Zukunft der regionalen Gesundheitsversorgung mit einer Intensität gewidmet, die bis an die Grenzen seiner eigenen Leistungsfähigkeit ging", würdigt Weninger die Verdienste des Verstorbenen.

"Herbert Kautz war Zeit seines Lebens Vollblutpolitiker und Familienmensch. Als Gesundheits- und Sportsprecher der SPÖ Niederösterreich hat er sich großartige Verdienste um das Bundesland Niederösterreich erworben, als Bürgermeister und Interessensvertreter des Industrieviertels hat er sich in den Dienst der Menschen gestellt, als Kollege und Freund hinterlässt er Dankbarkeit, Wertschätzung und tiefe Freundschaft", so Weninger.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002