Grüne Josefstadt: Bezirksvorsteher Rahdjian kündigt schärfere Maßnahmen gegen Bausünden an

Nach Mauereinsturz in der Lerchenfelder Straße werden Problemhäuser verstärkt unter die Lupe genommen

Wien (OTS) - Nach dem Einsturz einer Feuermauer in der Lerchenfelder Straße 54-56 im 8. Wiener Gemeindebezirk (Josefstadt) kündigte Bezirksvorsteher Heribert Rahdjian an, in Hinkunft schärfer gegen Bausünden vorzugehen. "Es gibt einige Problemhäuser im 8. Bezirk. Die werden wir uns stärker unter die Lupe nehmen, damit so etwas nicht noch einmal passiert, so Rahdjian wörtlich. "Die BewohnerInnen haben ein Recht darauf, in intakten Häusern zu leben."

Gleichzeitig sprach Rahdjian den Einsatzkräften seinen Dank aus:"Die Einsatzkräfte haben prompt reagiert und Sicherheitsmaßnahmen gesetzt. Die AnrainerInnen und der ganze Bezirk sind dafür sehr dankbar", so Rahdjian."Mein Team konnte sich auf die Sorgen und Bedürfnisse der Betroffenen konzentrieren. Sie sollen die Weihnachtsfeiertage wieder zu Hause verbringen können. Danach muss man untersuchen, was noch getan werden kann, um solche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden." Bezirksvorsteher Heribert Rahdjian und sein Team waren gestern den ganzen Tag im Einsatz, um sich vor allem um die betroffenen Bewohner zu kümmern.

Von den 24 Wohnungen sind zurzeit fünf wegen akuter Einsturzgefahr nicht bewohnbar. Davon ist eine ohnehin unbewohnt und ein Büro bzw.Archiv eines im Hause befindlichen Vereins. Die eingestürzte Mauer wird durch Abstützungen ersetzt, sodass die Betroffenen in drei Tagen wieder einziehen können. Wegen Mauerbewegungen muss allerdings die Gasversorgung vorerst abgeschaltet bleiben.

Die Bewohner können Ersatzheizgeräte beim Bürgerdienst anfordern:
Tel.50255-08. Über weitere Hilfsangebote informiert die Bezirksvorstehung unter Tel. 40134-08111.

Für weitere Rückfragen: Bezirksvorsteher Heribert Rahdjian, Tel:
40134-08111

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001