Bei Inode gibt’s jetzt "nacktes" aDSL Österreichweit ohne TA-Telefonanschluss Breitband-Surfen

Wien (OTS) - "Nacktes" Breitbandinternet (ohne
TA-Festnetzanschluss) genießen xDSL Kunden bei Inode bereits seit vielen Jahren. Jetzt bietet Inode auch für alle Kunden außerhalb des entbündelten Gebietes ein neues, attraktives Produkt ohne TA-Anschluss: aDSL solo Privat ist ein Breitband-Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von 1280/256 kBit/s und 20 GB Transfervolumen limitiert. Die Anbindung kostet 59,- Euro monatlich und bietet einen klaren Vorteil im Vergleich zu allen anderen aDSL Leitungen: Erstmals ist bei diesem Produkt kein TA Telefonanschluss mehr notwendig. Kunden mit diesem Produkt sparen also die TA-Telefongrundgebühr (je nach Tarif mindestens 15,98 Euro monatlich).

Außerdem: Wer bis zum 15. Jänner 2006 bestellt, spart zusätzlich noch die Installationskosten (43,52 Euro bei Selbstinstallation, 131,- Euro bei Installation durch die TA und 167,- bei Neuinstallation des Anschlusses).

Transfervolumen der aDSL Datenpakete verdoppelt aDSL Kunden von Inode können, zusätzlich zu dem bei ihrem Anschluss inkludierten Transfervolumen, weiteres Volumen dazu bestellen. Dieses zusätzliche Datenpaket kostet 19,90 Euro im Monat und beinhaltet ab sofort 20 GB Transfervolumen, anstatt bisher 10 GB. Kunden mit diesem Datenpaket werden außerdem von limitiertem Volumen auf Fair Use Verrechnung umgestellt. Sie haben damit den Vorteil, dass ihr erlaubtes Datenvolumen maßvoll überschritten werden kann, das zuviel angefallene Volumen aber nicht verrechnet wird. Bei limitierten aDSL Anschlüssen fallen Gebühren von 5 Cent pro überschrittenem MB an. Den aktuellen Status des Transfervolumens kann man im Kundenbereich der Inode Webseite oder über die Inode Infolines abfragen. Inode informiert seine Kunden per E-Mail rechtzeitig, wenn eine Überschreitung des Volumens absehbar ist bzw. auch, wenn die Überschreitung erfolgt ist. Bei bestehenden Kunden erfolgt der Upgrade des Datenpakets auf 20 GB im Monat automatisch mit 1. Februar 2006.

Neues Datenpaket um nur 9,90 Euro

Ergänzt wird das bestehende Datenpaket nun durch ein zweites, das 7 GB Transfervolumen enthält und 9,90 Euro im Monat kostet. Auch bei diesem Paket wird auf Fair Use umgestellt. Angeboten werden die aDSL Anbindungen von Inode österreichweit, speziell dort, wo noch keine eigene Inode Netzinfrastruktur vorhanden ist. In diesen Gebieten stellt Inode mit den aDSL Produkten einen professionellen Einstieg zu Breitbandinternet zur Verfügung. Nach der Entbündelung der entsprechenden Ortschaften, haben die Kunden die Möglichkeit, unkompliziert auf entbündeltes xDSL Breitband umzusteigen.

Flatrate für Business silber und gold

Auch Businesskunden mit einer DSL Business silber oder gold Anbindung profitieren ab sofort von einem neuen Angebot. Auch ihnen steht mit einem Datenpaket um 20,- Euro monatlich zusätzliches Volumen von 15 GB zur Verfügung. Alle jene Kunden, die dieses Datenpaket jetzt bis 28.02.06 bestellen erhalten Flatrate-Volumen um 20,- Euro monatlich, anstelle der 15 GB Fair Use.

Diese und alle anderen Inode Pressemitteilungen sowie Pressefotos finden Sie auf www.inode.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriela Mair
Fon. +43 59 999 2304, Fax. +43 59 999 1 2304
Mob. +43 664 80999 2304
gabriela.mair@inode.info

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IND0001