Eder: Gorbachs neuer Streich - Winterreifenpflicht im Sommer

SPÖ-Verkehrssprecher: Winterreifenpflicht für Lkws kann schon im Jänner beschlossen werden

Wien (SK) - "Wenn es um die Gefährdung der Verkehrssicherheit mit Tempo 160 geht, kann es Gorbach nicht schnell genug gehen. Wenn es hingegen um die Erhöhung der Verkehrssicherheit geht, ist Gorbach mit Schneckentempo unterwegs", sagte SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder zur Ankündigung von Verkehrsminister Gorbach, per Gesetzesnovelle für Lkws und Busse Winterreifenpflicht einzuführen. Eine schnelle Beschlussfassung werde es aber nicht geben, weil Gorbach den Entwurf zunächst einmal in Begutachtung schicken will. Dazu Eder Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ: "Das ist Gorbachs neues Streich -die Winterreifenpflicht kommt dann im Sommer." ****

Wie Eder betonte, ist auch die SPÖ für eine Winterreifenpflicht für Lkws und Busse. "Das könnte, wenn es die Regierung ernst meint, schon im Jänner beschlossen werden", erklärte Eder. Er verwies darauf, dass derzeit praktisch täglich Unfälle und Verkehrsbehinderungen wegen Lkws, die mit Sommerreifen unterwegs sind, passieren: "Hier herrscht Handlungsbedarf."

Eder regt auch eine Diskussion über eine Ausweitung der Winterreifenpflicht auf Pkws an. Wenn alle Kfz - Pkws wie Lkws - im Winter Winterbereifung verwenden, würde sich die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen. Eder wies darauf hin, dass derzeit beim Neukauf eines Pkws das Fahrzeug immer nur mit Sommerbereifung ausgeliefert wird, egal, ob das Auto im Sommer oder Winter gekauft wird. Der SPÖ-Politiker schlägt vor, dass Pkws in Hinkunft immer mit zwei Reifensätze - mit Sommer- und Winterreifen - verkauft werden sollen.

Für die Autofahrer würde sich dadurch keine Erhöhung der Kosten ergeben, da ein Reifensatz zwischen 40.000 und 50.000 Kilometer hält. Wenn nun ein Autofahrer bereits beim Kauf des Wagens zwei Reifensätze habe - einen für den Sommer, einen für den Winter - dann könne er damit an die 100.000 km fahren. Es sei kostenmäßig kaum ein Unterschied, ob nun zwei Sätze Sommerreifen oder eben auch ein Satz für den Winter angeschafft wird. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013