"Moisasurs Zauberfluch" am Samstag, 10. Dezember, 13.10 Uhr in ORF 2

Aufzeichnung von den Raimundspielen Gutenstein

St. Pölten (OTS) - Das "große tragische Zauberspiel mit Gesang" von Ferdinand Raimund wurde vom ORF Niederösterreich im Sommer im Rahmen der zwölften Raimundspiele Gutenstein aufgezeichnet (Fernsehregie: Andreas Baumgarten). Dieses Werk, im Theaterzelt in Gutenstein von Ernst Wolfram Marboe inszeniert, wurde im September 1827 im Theater an der Wien uraufgeführt - ein Weltanschauungs-drama, in dem zunächst Gut und Böse miteinander ringen, ehe die Liebe und Eintracht die Oberhand behalten.

Moisasur ist der Dämon des Übels, gegen den Alzinde, die Königin des Diamantenreiches im fernen Indien, ankämpfen will. Aber Moisasur ist stärker: Er verbannt sie als altes Weib, das statt Tränen Diamanten weint und somit der Gier der Menschen verfällt, in die finsterste aller irdischen Gegenden, ins "Rattental". Dort wird sie schließlich, nach vielen Heimsuchungen durch Hoanghu, ihrem königlichen Gemahl, mit Hilfe des Genius der Tugend aus den Armen des Genius der Vergänglichkeit befreit.

In den Hauptrollen spielen Christian Futterknecht, Ernst Grissemann, Erika Mottl, Luzia Nistler, Gottfried Schwarz, Jakob Seeböck, Rita Nikodim, Gottfried Riedl und Heinrich Holzer. Musikalische Leitung: Erwin Ortner.

Für Ferdinand Raimund, 1790 als Sohn eines Wiener Drechslermeisters geboren, wurde das Piestingtal, das "Biedermeiertal" im Süden von Wien zu einer seiner bevorzugten Regionen; auf dem Mariahilfberg oberhalb von Gutenstein befand sich sein Lieblingssitz, hier hat er auch seine letzte Ruhestätte gefunden. Die "Raimundspiele" zollen diesem großen Bühnenautor seit 1993 jeden Sommer mit einer Theaterproduktion Tribut - aber schon 1935, gab es hier erste Theater-aufführungen mit Burgschauspielern wie Fred Liewehr oder Alma Seidler.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001