Einladung Grüne Donaustadt zur Sperre der Süßenbrunner Hauptstraße am 8.12.

Wien (OTS) - Thema: Sperre der Süßenbrunner Hauptstraße mit "Brunch": Eine Aktion der Grünen Donaustadt, des Grünen Rathausklubs in Kooperation mit Global 2000, Virus, der Bürgerinitiative "Rettet die Lobau" und der Bürgerinitiative "Lena".

Zeit: Donnerstag, 8.12.05, 10.00-13.00 Uhr,
Ort: 10 m stadtauswärts (östlich) von der Kreuzung Süßenbrunner Hauptstraße - Friedhofsweg.

Die Pläne der ASFINAG machen Süßenbrunn zur Transit-Drehscheibe: Der internationale Transitverkehr soll dank dieser "Umfahrung" vorbei an Süßenbrunn rollen - über die Nordautobahn nach Prag, Berlin und Warschau, über die Marchfeld-Autobahn nach Bratislava und Kiew; die Lobau-Autobahn wäre die Verbindung nach Budapest, Belgrad und Bukarest,
die verlängerte Südost-Tangente eine Rennstrecke nach Zagreb, Triest und
Rom.

Aufgrund dieser immer konkreter werdenden Gefahr des Baubeginnes der S2-Autobahn (welche Grundvoraussetzung für den Bau der Autobahn durch Die Lobau ist) soll durch die Straßensperre auf die Auswirkungen Hingewiesen werden. Nicht nur, dass ein Gebiet, welches ursprünglich als
Naturbiotop gewidmet werden sollte, in der Umweltverträglichkeitsprüfung als wertloses Gestrüpp geortet wurde, schaufelt dieses geplante Verbindungsstück zur Lobauautobahn (S1) jede Menge Transitverkehr in die
Region. Der dann notwendige ortsnahe Autobahnknoten übertrifft von seiner Größe her ganz Süßenbrunn.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002