Vorsicht: www.herold-online.at ist nicht www.herold.at

Wien (OTS) - HEROLD, der Herausgeber der österreichischen Telefonbücher und der Gelben Seiten, warnt vor einer Schwindelfirma, die derzeit Zahlscheine für eine Insertion auf www.herold-online.at ausschickt. Die genannte Plattform steht in keinem Zusammenhang mit www.herold.at. Die mit dem Zahlschein verschickten Inserate wurden unter Verstoß gegen das Urheberrecht ohne Zustimmung aus www.herold.at übernommen.

Ein besonders dreister Schwindler stiftet derzeit Ärger und Verwirrung bei österreichischen Unternehmen. Mit einem Erlagschein wird zur Zahlung für eine Insertion auf www.herold-online.at aufgefordert. Das mitgeschickte Inserat wurde unter Verletzung des Urheberrechts ohne Zustimmung aus www.herold.at übernommen und nur marginal verändert. Damit wird der unzutreffende Eindruck erweckt, bei der Zusendung handle es sich um eine Zahlungsaufforderung von HEROLD für eine Werbeschaltung auf www.herold.at .

"Mit HEROLD und www.herold.at, Österreichs meistgenutzter Service-Site für die Suche nach Rufnummern, Adressen, Produkten und Dienstleistungen, hat das alles nichts zu tun", stellt Thomas Friess, Geschäftsführer von HEROLD Business Data, klar. In Wirklichkeit handelt es sich bei www.herold-online.at um eine Internetsite, auf der nur wenige Firmen gelistet werden. Ein Augenschein ergab, dass hier derzeit z.B. unter Wien nicht mehr als acht Unternehmen genannt werden. "Wir haben sofort rechtliche Schritte unternommen, um die österreichischen Unternehmen vor diesem Schwindel zu bewahren", berichtet Thomas Friess. "Bis diese greifen, bitten wir die Firmen, beim Empfang von Zahlscheinen für Werbeeintragungen ganz genau zu prüfen, für welche Leistung sie zur Kasse gebeten werden."

Immer wieder werden Unternehmen mit unseriösen Angeboten sogenannter Adressbuchverlage zu Insertionen in stark überteuerten Nachschlagewerken verleitet, die fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit publiziert werden. HEROLD geht gegen diese "schwarzen Schafe" der Branche vor und konnte bereits zahlreichen ungesetzlichen Machenschaften ein Ende bereiten.

HEROLD empfiehlt allen Unternehmen, bei Zahlscheinwerbungen vor Auftragserteilung folgende Kriterien zu überprüfen:

  • Klären Sie, ob das Nachschlagewerk in gedruckter und/oder elektronischer Form erscheint!
  • Erfragen Sie die Auflagenhöhe sowie die Empfängergruppe! Erkundigen Sie sich auch nach der Verwendungshäufigkeit und inwieweit diese Daten durch Untersuchungen anerkannter Marktforschungsinstitute abgesichert sind!
  • Informieren Sie sich, woher die angeführten Daten stammen und wie aktuell diese sind!
  • Erfolgt die Verteilung flächendeckend im Auflagengebiet?
  • Werden lediglich zahlende Inserenten oder alle erfassbaren Unternehmen des Geltungsbereiches aufgeführt?

HEROLD Business Data GmbH

HEROLD schafft auf seinen Plattformen einen gemeinsamen Markt für Käufer und Verkäufer: Das Unternehmen veröffentlicht die Daten aller erfassbaren Firmen und TelefonteilnehmerInnen in Österreich. Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Herausgabe der Österreichischen Telefonbücher und der Gelben Seiten. Hochwertige Informationen und professionelle Tools ermöglichen Betrieben effizientes Direktmarketing.

HEROLDs Umgang mit Daten orientiert sich an den Werten Qualität, Sicherheit, Respekt und Verantwortung.

Rückfragen & Kontakt:

HEROLD Business Data GmbH
Guntramsdorfer Str. 105
2340 Mödling
Tel. 02236/401-133
Fax 02236/401-8
www.herold.at

Pressefachliche Betreuung:
Mag. Barbara Hackl
Tel. 02236/401-217
E-mail: barbara.hackl@herold.at

Dr. Margit Kaluza-Baumruker
Tel. 02236/401-234
E-mail: margit.kaluza@herold.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLD0001