50.000 Wiener Bohrpunkte online

Wiens Boden im Baugrundkataster der MA 29

Wien (OTS) - Ab sofort findet sich Neues im Angebot von wien.at -der digitale Baugrundkataster der MA29 kann sofort unter http://www.wien.at/ma29/grundbau/ lagemäßig abgerufen werden. Im Baugrundkataster der MA29 sind wichtige Informationen des geologischen Aufbaus von Wien erfasst. Diese werden für die Planung und Bewertung von neuen städtischen und privaten Bauvorhaben benötigt. Der Baugrundkataster ist allen interessierten Wienerinnen und Wienern zugänglich.

Mit Hilfe des neuen Online-Services der Stadt Wien kann man die Lage der Bohrpunkte sowie Höhe und Endtiefe der Bohrungen und Schächte erfahren. Dieses Online-Service wurde von den beiden Magistratsabteilungen 14 (Informations- und Kommunikationstechnologie) und 29 (Brückenbau und Grundbau) gemeinsam erstellt. Besonderes "Schmankerl" dieser neuen Anwendung - erstmals ist die Erstellung eines Lageplans maßstabsgetreu möglich. Dieser Plan kann als PDF abgespeichert werden. Der maßstabsgerechte Ausdruck ist auch möglich - vorausgesetzt die Zeichnung wird beim Ausdruck nicht skaliert.

Wer neu bauen will, muss vorher wissen, wie der Untergrund aussieht. Beim Besuch der neuen Internet-Seite kann schon in der Projektierung erkannt werden, ob auf dem gewünschten Grundstück oder seinem Nahbereich Bohrpunkte liegen. Damit kann bei einem Bauvorhaben Zeit und Geld gespart werde. Private Haus- und Brunnenbauer können sich so unliebsame Überraschungen mit dem Baugrund ersparen.

Bei Interesse kann man gegen ein geringes Entgelt Ausdrucke von Bohrprofilen inkl. eines dazugehörigen Lageplans in der MA29 erhalten. Das Entgelt beträgt 11,50 Euro pro Baugrundkatasternummer. Parteienverkehr ist jeweils Dienstag und Donnerstag von 8.00-12.00 Uhr in der MA 29.

Der Baugrundkataster der MA 29 ist eine äußerst vielfältige und umfangreiche Sammlung von über 50.000 Geodaten aus dem gesamten Wiener Stadtgebiet. Dieses Archiv wurde im Jahr 1946 gegründet und wird seitdem kontinuierlich erweitert. Jährlich wächst der Baugrundkataster um ca. 500 Bohrpunkte an. Diese stammen vorwiegend aus öffentlichen Bauvorhaben, wie dem U-Bahn-Bau, dem Leitungsbau oder der Altlastensanierung.

o Kontakt:
MA29 - Brückenbau und Grundbau
Baugrundkataster Zi. 365
Parteienverkehr: Dienstag und Donnerstag von 8.00-12.00 Uhr Wilhelminenstraße 93, 1160 Wien

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96967
Mobil: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013