Kika eröffnet das modernste Möbelhaus der Slowakei

Wien (OTS) - Über 21.000 m2 Betriebsfläche, drei Ebenen, 200 Mitarbeiter, vollklimatisierte Verkaufsfläche und über 330 Gratisparkplätze. Am 17. November 2005 eröffnet das modernste Einrichtungshaus der Slowakei in Bratislava - kika!

Mit dieser Filiale werden neue Maßstäbe im slowakischen Einrichtungshandel gesetzt, denn nicht nur die Betriebsfläche ist mit über 21.000m2 gigantisch, auch die Auswahl ist enorm und die Preise sensationell günstig.

Mit der Eröffnung des neuen Hauses in Bratislava zählt die kika/Leiner-Gruppe - Österreichs Marktführer im Möbelhandel - mit über 50 Standorten in Österreich, 3 Standorten in Ungarn, einem Standort in Tschechien und nun einem Standort in der Slowakei zu den führenden Möbelhändlern Europas.

"Die Entscheidung nach Bratislava zu expandieren ist vor allem geprägt von der Nähe zu Österreich, dem großen Potential am Einrichtungsmarkt, einhergehend mit einem stark steigenden Möbelmarktvolumen, das durch die zunehmende Wohnbautätigkeit noch weiter unterstützt wird. Wir sind überzeugt, dass kika für den slowakischen Markt besonders attraktiv ist - das Konzept von kika ist für den slowakischen Markt wie maßgeschneidert", freut sich Dr. Herbert Koch, Vorstandsvorsitzender der kika/Leiner Gruppe über die Expansion in die Slowakei.

kika Bratislava: Ein Haus voller Wohnideen

kika hat ein Konzept, dass für die Menschen in der Slowakei maßgeschneidert ist: Schöner Wohnen und individuell Einrichten - zu leistbaren Preisen.

Das kika Haus wurde in einer Bauzeit von nur 7 Monaten in Bratislava fertiggestellt. Mit diesem Möbelhaus werden neue Maßstäbe gesetzt, denn nicht nur die Betriebsfläche ist mit über 21.000m2 allein für das Full-Service Einrichtungshaus im wahrsten Sinne des Wortes riesig, auch die Auswahl ist gigantisch.

Gigantische Auswahl , niedrige Preise

kika bietet eine gigantische Auswahl an Möbeln und Wohnaccessoires. Diese reicht von günstigen Möbeln sofort zum Mitnehmen bis hin zu Möbeln von namhaften, internationalen Markenherstellern und trendigen,sehr modernen Möbeln. Unüberbietbar ist auch das Angebot an Raumausstattungsartikeln, das von der Bettwäsche über Heimtextilien, Geschirr, Haushaltsartikeln, Teppichen, Lampen bis hin zu trendigem Wohnraumschmuck reicht.

Den kika-Kunden werden Wohnraumlösungen und Wohnideen in allen Stilrichtungen und Preisklassen angeboten. kika sieht sich als Ideen-Lieferant für ein gemütliches Zuhause und lässt für keinen Geschmack und keine Geldbörse Wünsche offen.

Zeitgemäße Architektur

Mit der Errichtung wurde ein architektonisches Ereignis geschaffen, das bereits beim Vorbeifahren als Highlight empfunden wird: Aufregende und sympathische Architektur mit einem spektakulären Eingang in Form einer Glasrotunde.

Das Haus präsentiert sich in modernem Design mit einem riesigen, lichtdurchfluteten Atriumhof und dem Panoramalift. Das Innere ist geprägt von einer über alle Geschosse gehenden "Spindel", von welcher aus man einen tollen Ausblick auf die gigantische Auswahl von kika hat.

Der neue Kika wurde mit 3 Verkaufsebenen, modernster Technik, Kinderspielplatz, Panoramalift und Klimaanlage und über 330 Gratis-Parkplätzen ausgestattet.

Die Gesamtinvestitionen des Projektes belaufen sich auf mehr als 23 Mio. Euro. Es entstehen mehr als 200 neue Arbeitsplätze.

Strategische Ausrichtung

Für das Unternehmen bedeutet diese Neu-Eröffnung, den eingeschlagenen Expansionskurs ungebrochen fortzu-setzen und damit die führende Marktposition noch weiter auszubauen.

kika voll auf Expansionskurs

In den nächsten Jahren expandiert kika vor allem in den osteuropäischen Ländern. Zahlreiche Einrichtungshäuser in Tschechien, Ungarn und in Kroatien sind geplant bzw. bereits in Bau und werden in naher Zukunft eröffnet.

Oberste Ausrichtungskriterien bei allen Vorhaben bleiben dabei immer die Kunden und ihre Wünsche. Um erfolgreich am Markt bestehen zu können, ist es absolut erforderlich, den Wünschen und Anforderungen der Konsumenten voll zu entsprechen. Wie die Erfahrung und der langjährige Erfolg des Unternehmens zeigen, wird hier der Weg von Kunden vorgegeben. "Das "Geheimnis des Erfolges" ist letztendlich, die Kundenwünsche mit der nötigen Sensibilität rasch zu erkennen und in Angebot, Präsentation und Service zu 100% zu entsprechen", ist Dr. Herbert Koch überzeugt.

Trend zu hohem Stellenwert des Wohnens

Die neusten internationalen Trends im Einrichtungsbereich zeigen eine deutliche Richtung zu einem höheren Stellenwert des Wohnens. Kundenzufriedenheit wird hoch geschrieben, doch dies ist noch nicht alles. In Zukunft geht es um einiges mehr. Nur der, dem es gelingt, seine Kunden in den "Wohnhimmel" zu entführen, wird profitieren.

Geschichte des Unternehmens

kika wurde 1973 gegründet, ist ein reiner Familienbetrieb und betreibt seit 1973 eine ununterbrochene Expansionspolitik. Derzeit betreibt kika 33 Einrichtungshäuser in Österreich, 3 in Ungarn und eines in Tschechien.

Leiner / kika in Zahlen

Anzahl der kika Standorte in Österreich 33 Anzahl der kika Standorte in Ungarn 3 Anzahl der kika Standorte Tschechien 1 Anzahl der kika Standorte in der Slowakei 1 Anzahl der Leiner Standorte 17

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

kika
Tel.: 0043/2742 805/1276
oder 0043/664 611 7431 (Mag. Martina Frieser) oder
martina.frieser@kika.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEI0001