Österreich und Italien unterzeichnen Memorandum zum Brennerbasistunnel

Gorbach und Lunardi bei Verkehrskonferenz der Alpenländer in der Schweiz

Wien (OTS) - Am Rande der Verkehrskonferenz der Alpenländer in Sedrun/Schweiz unterzeichnen heute Verkehrminister Hubert Gorbach und sein italienischer Amtskollege Pietro Lunardi ein Memorandum zur Errichtung des Brenner Basistunnels. *****

Memorandum
Die Minister erklären damit, die vorgesehenen Maßnahmen zur Planung und Errichtung des Brenner Basistunnels mit aller Kraft zu unterstützen, um eine rasche Verwirklichung des Projektes zu erreichen und dadurch einen wesentlichen Schritt für die TEN-Hauptachse Berlin-München-Verona-Palermo sicherzustellen. Darüber hinaus sieht das Memorandum ein Übereinkommen vor, den Pilotstollen in die Planungsphase zu integrieren.
Gorbach: "Wir haben mit der heutigen Unterzeichnung einen weiteren Schritt für den österreichischen und europäischen Verkehr gesetzt. Damit ist eines der prioritären Infrastrukturprojekte von europaweitem gemeinschaftlichen Interesse auf Schiene. Für die Bevölkerung und die Umwelt bedeutet der Brenner Basistunnel eine Entlastung vor negativen Auswirkungen insbesondere des Straßengüterschwerverkehrs".

BBT- Pilotstollen
Die österreichische Bundesregierung hat mit Ministerratsbeschluss vom 12. Juli 2005 dem Bau eines Pilotstollens zum Brenner Basistunnel ("Brenner Basistunnel Quick Start") zugestimmt. Der Start für die Bauarbeiten am Pilotstollen ist nach Durchführung der erforderlichen Ausschreibungsverfahren für Oktober 2006 geplant. Das Investitionsvolumen für den Pilotstollen beträgt nach derzeit vorliegenden Schätzungen insgesamt (Österreich und Italien) 430 Mio Euro. Die Europäische Kommission hat in diesem Zusammenhang einen Zuschuss in Höhe von 50% in Aussicht gestellt und auch das Land Tirol hat zugesagt, sich finanziell zu beteiligen.(Schluss)

.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Standl
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2164
martin.standl@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002