mobilkom austria bringt das erste flächendeckende 3G-Netz nach Salzburg

Wien (OTS) - Bei der heutigen Pressekonferenz gab mobilkom austria den Launch eines flächendeckenden Highspeed-Mobilfunknetzes in Salzburg bekannt. Mit Hilfe einer intelligenten Kombination der beiden 3G-Übertragungstechnologien UMTS und EDGE wird dabei eine Abdeckung von knapp über 98% der Salzburger Bevölkerung erreicht. Und mit der Vodafone Mobile Connect Card UMTS+EDGE kann nun auch in Salzburg überall drahtlos gesurft werden.

"Salzburg ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort", erklärt Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor mobilkom austria und COO Wireless Telekom Austria, "und es liegt nicht zuletzt in unserer Verantwortung als Innovationsführer in Österreich, dass die Wettbewerbsfähigkeit von Salzburger Betrieben nicht nur erhalten, sondern noch weiter ausgebaut wird. Denn Mobilität ist das Schlagwort der Arbeitswelt von heute und morgen. Zwei von drei Mitarbeitern in Unternehmen arbeiten mit Laptops und mehr als ein Drittel muss von unterwegs auf wichtige Daten zugreifen können. Angesichts dieser Zahlen wird klar, dass die Arbeitseffizienz wesentlich von Schnelligkeit und Erreichbarkeit der genutzten Datenübertragungstechnologie abhängt."

UMTS in Salzburg Stadt

Grundlage für die Errichtung eines flächendeckenden 3G-Netzes im Land Salzburg war die Einführung von UMTS in der Stadt Salzburg. Dies konnte nun von mobilkom austria in enger Zusammenarbeit mit der Stadt verwirklicht werden: In eigenen UMTS-Workshops wurden zunächst gemeinsame Konzepte erarbeitet und die UMTS-Planungen aller Mobilfunkbetreiber aufeinander abgestimmt. So konnte schließlich die Stadt Salzburg unter Aufwendung der geringsten technisch erforderlichen Sendeleistung für UMTS erschlossen werden.

A1 UMTS+EDGE: Highspeed für ganz Salzburg

Um die Verwendung von 3G-Anwendungen auch in Gebieten zu ermöglichen, in denen aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte eine Versorgung mit UMTS wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, greift mobilkom austria auf die Ergänzungstechnologie EDGE zurück. Diese bietet 3G-Geschwindigkeit (bis 200 kbit/s) bei gleichzeitig großem Zellradius. So kann auch der ländliche Raum erschlossen werden. Die intelligente Kombination dieser beiden Übertragungstechnologien, A1 UMTS+EDGE, ermöglicht die Abdeckung von 97% der österreichischen und 98,2% der Salzburger Bevölkerung. Damit ist mobilkom austria der einzige Mobilfunkanbieter in Österreich, der über ein flächendeckendes Highspeed-Multimedianetz verfügt. Mit dem Launch in Salzburg ist die Verwendung datenintensiver mobiler Dienste nun auch in diesem Bundesland überall möglich - egal, ob ein E-Mail inklusive umfangreicher Attachments gecheckt werden soll, Highspeed-Zugriff auf Firmendaten notwendig ist oder die komfortable Navigation mit A1 NAVI, dem Navigationssystem für das Handy, genutzt werden soll.

Drahtlos und schnell: Die Vodafone Mobile Connect Card UMTS+EDGE

Mit der neuen Vodafone Mobile Connect Card UMTS+EDGE bietet das schnelle A1 Netz nun auch in Salzburg eine besonders attraktive Möglichkeit, mobil und gleichzeitig kabellos mit dem Laptop zu arbeiten. Die Karte unterstützt alle verfügbaren Technologien wie UMTS, EDGE und GPRS/GSM - und bietet damit österreichweit 3G-Geschwindigkeiten: mit UMTS bis zu 384 kbit/s in Ballungszentren und mit bis zu 200 kbit/s im übrigen, EDGE-versorgten Österreich. Und die Zukunftssicherheit ist quasi auch schon "mit eingebaut", denn die Datenkarte ist HSDPA aufrüstbar.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG, Mag. Elisabeth Mattes
Unternehmenssprecherin & Leiterin Corporate Communications
Tel.: +43 664 331 2730, E-Mail: e.mattes@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001