Grüne - Scheuch: Van der Bellen eingefangen zwischen Druck der linken Fundis und dem Traum vom Vizekanzler

"Konstruktivere" Flügel der Grünen gerät immer mehr unter Druck

Wien (OTS) - "Der heutige matte Auftritt von Alexander Van der Bellen beim Bundeskongress zeigt, dass der Grünen Chef zwischen dem Druck der linken Fundis und dem Traum vom Vizekanzler eingefangen ist", stellte heute Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch in einer Reaktion fest.

Scheuch wies darauf hin, dass die Grünen offensichtlich aufgrund des für sie unerwartet schlechten Abschneidens bei den Landtagswahlen auf eine Führungskrise hinsteuern würden. "Insbesondere in der Wiener Landesgruppe haben die linken Fundis das Ruder übernommen. Auch bundesweit gerät der "konstruktivere" Flügel der Grünen immer stärker unter Druck. Hier sind gewisse Parallelen zu den früheren Schwierigkeiten zwischen konstruktiven Kräften und Zerstörern bei der FPÖ nicht zu leugnen. Nur, dass diese bei den Grünen schon vor einem möglichen Regierungseintritt auftreten", so der Bündnissprecher.

Zu der Kritik Van der Bellens an der Regierung sagte Scheuch, dass gerade BZÖ-Sozialministerin Ursula Haubner für
armutsgefährdete Personen viele konkrete Maßnahmen wie das Kinderbetreuungsgeld oder die Steuerentlastung für Alleinverdiener und Alleinerzieher gesetzt habe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lukas Brucker
Pressesprecher
Bündnis Zukunft Österreich
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001