SPÖ-Termine von 14. November bis 20. November 2005

Wien (SK) - MONTAG, 14. November 2005

10.00 Uhr Kinderfreunde - Pressekonferenz

Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte am 20. November laden die Österreichischen Kinderfreunde zu einer Pressekonferenz. Vor einem Jahr wurde in Österreich ein Aktionsplan für Kinderrechte beschlossen. Obwohl alle MinisterInnen diesen Maßnahmenkatalog beschlossen haben, fehlt jeglicher Plan zur Umsetzung. Die Kinderfreunde zeigen auf, wo Kinder- und Jugendrechte in Österreich missachtet werden. Als größte Kinder- und Familienorganisation führen die Kinderfreunde auch heuer wieder die größte Kinderrechteaktion Österreichs durch. Unter dem Motto "MARKIERUNGEN05 - Kinder besetzen den öffentlichen Raum" beteiligen sich mehr als 350 Initiativen. Die Kinderfreunde präsentieren bei der Pressekonferenz ihre Aktion, am Podium: LR Joschi Ackerl, Bundesvorsitzender der Österreichischen Kinderfreunde, und Mag.a Daniela Pruner, Projektleiterin MARKIERUNGEN05 (10 Uhr, Dschungel Wien - Theaterhaus für junges Publikum, Museumsplatz 1, 1070 Wien; im MuseumsQuartier Wien).

17.00 Uhr Bures bei Buchpräsentation "Nachbeben"

SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures hält bei der Buchpräsentation "Nachbeben" von Marianne Lieberman die Begrüßungsworte. Danach die Autorin im Gespräch mit der ehemaligen Chefin des Liberalen Forums Heide Schmidt. Um Anmeldung unter 01/40110-3330 (Tonband) wird gebeten (17 Uhr, Abgeordnetensprechzimmer, Parlament, Zentraleingang).

18.30 Uhr Lieven-Vortrag zu US-Nationalismus

Mit dem neuen US-amerikanischen Nationalismus befasst sich der amerikanische Journalist und "Times"-Korrespondent, Schriftsteller und Historiker Anatol Lieven in einem Vortrag zum Thema "City on a Hill and Embattled Fortress: An Anatomy of American Nationalism" im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Renner-Instituts "Voices from America". Lievens These: Der amerikanische Nationalismus trennt die USA vom post-nationalistischen Westeuropa, und er gefährdet den globalen Führungsanspruch der USA und den Erfolg im Kampf gegen islamistischen Terror (18.30 Uhr, Diplomatische Akademie Wien, Festsaal, Favoritenstraße 15a, 1040 Wien).

DIENSTAG, 15. November 2005:

19.00 Uhr Vranitzky bei Heisbourg-Vortrag "USA - Europa"

Zum Thema "Towards a new European-American Relationship" hält Francois Heisbourg, Vorsitzender des Genfer Zentrums für Sicherheitspolitik und Experte für amerikanisch-europäische Beziehungen einen Vortrag. Das Einleitungs-Statement bei dieser Veranstaltung des Kreisky Forums hält Bundeskanzler a.D. Franz Vranitzky, die Moderation der Journalist Lorenz Gallmetzer (19 Uhr, Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog, Armbrustergasse 15, 1190 Wien).

MITTWOCH, 16. November 2005:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

DONNERSTAG, 17. November 2005:

19.00 Uhr Avineri-Vortrag "Friedensprozess im Nahen Osten"

Das Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog lädt zum Vortrag von Shlomo Avineri, Professor für Politikwissenschaften an der Hebräischen Universität Jerusalem, zum Friedensprozess im Nahen Osten und den Perspektiven nach dem Gaza-Rückzug (19 Uhr, Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog, Armbrustergasse 15, 1190 Wien)

FREITAG, 18. November 2005:

17.00 Uhr Prammer lädt zu Buchpräsentation

Die Zweite Nationalratspräsidentin Barbara Prammer lädt zur Präsentation des Buches "Susanne Scholl - Nataschas Winter. Eine Reise durch Russland" (edition karo, Berlin) ein. Eröffnung: Zweite NPräs. Barbara Prammer; Einführende Worte: Josefine Rosalski (Verlegerin edition-karo, Berlin); Lesung: Susanne Scholl (ORF-Russland-Korrespondentin); Musikalische Begleitung: Alexander Shevchenko (Ziehharmonika). U.A.w.g. unter Tel. 01/40110-2249; (17 Uhr, Parlament; Eingang: Zentraleingang Dr. Karl Renner-Ring 3).

19.00 Uhr Podiumsdiskussion "10 Jahre nach Dayton"

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Abkommens von Dayton setzt das Renner-Institut im November 2005 einen Bosnien-Herzegowina-Schwerpunkt. Erste Veranstaltung ist eine Podiumsdiskussion zum Thema "Zukunftsperspektiven für die Balkanregion - Lehren aus 10 Jahren Dayton" mit SPÖ-EU-Abgeordneten Hannes Swoboda und dem früheren internationalen Bosnien-Beauftragten, dem österreichischen Botschafter bei den Vereinten Nationen in Genf, Wolfgang Petritsch (19 Uhr, BAWAG-Hochholzerhof, Seitzergasse 2, 1010 Wien).

SAMSTAG, 19. November 2005:

13.00 Uhr Gusenbauer bei 37. Ordentlichen Bundeskonferenz des ARBÖ

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer spricht bei der 37. Ordentlichen Bundeskonferenz des ARBÖ (AK-Bildungszentrum, 14, Theresianumgasse 16-18).

15.40 Uhr Gusenbauer-Referat bei Kinderfreunde-Bundeskonferenz

Die Österreichischen Kinderfreunde halten am 19./20. November ihre Bundeskonferenz unter dem Motto "Gemeinsam engagiert vorwärts" ab. Begrüßungsworte hält u.a. die Zweite Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (14 Uhr). Bundesvorsitzender, Landesrat Josef Ackerl (14.40 Uhr) spricht zum Thema "Herausforderungen und Antworten für die Kinderfreundearbeit". Um 15.40 Uhr steht die Rede von SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer zum Thema "Familienpolitik der Sozialdemokratie - Wahlauseinandersetzung 2006" auf dem Programm (Beginn: 14 Uhr, Museum Arbeitswelt, Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr).

Sonntag, 20. November 2005:

9.00 Uhr Fortsetzung der Kinderfreunde-Bundeskonferenz

Die Bundeskonferenz der Österreichischen Kinderfreunde wird unter dem Motto "Gemeinsam engagiert vorwärts" fortgesetzt (9 Uhr, Museum Arbeitswelt, Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004