Grüne Alsergrund: Wieder Wirbel in der Sensengasse: Stadt Wien verkauft Teil der Parkanlage für privates Bauprojekt

Freytag: Stadt Wien muss öffentlich nutzbare Grünfläche und Sportflächen sicherstellen

Wien (OTS) - "Die Verschleuderung von Teilen des
Arne-Carlson-Parks wird auf Kosten der Alsergrunder Bezirksbevölkerung durchgezogen", ärgert sich der designierte Alsergrunder Bezirksvorsteher-Stellvertreter, Stefan Freytag über dementsprechende Pläne der Stadt Wien. Die Stadt Wien will 370 Quadratmeter Grundfläche des Arne-Carlson-Parks, die die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) für ihr Bauprojekt (Luxuswohnungen im "Wohnpark Sensengasse") benötigt, um rund 123.000 Euro (also im Schnitt 330 Euro pro Quadratmeter) praktisch verschenken. Heute soll dieser wohlfeile Deal im Wohnbauausschuss besiegelt werden.

"Damit zeigt sich, dass Gewinnmaximierung wichtiger als die Interessen der Alsergrunder Bezirksbevölkerung ist" kommentiert Freytag die Transaktion und fordert, dass die Stadt Wien im Zuge der Verkaufsverhandlungen auf Dauer eine öffentlich nutzbare Grünfläche und Sportflächen für die BezirksbewohnerInnen sicherstellt.

Eine Gruppe engagierter BürgerInnen der Lokalen Agenda 21 hatte vor 2 Jahren erreicht, dass die Baulandwidmung dieses Grünareals ein Jahr lang verzögert wurde und dass dabei zumindest öffentliche Durchgänge und ein Erhalt des Altbaumbestandes in der Sensengasse sichergestellt wurden. "Der Wunsch nach einer qualitätsvollen Diskussion über eine städtebaulich sinnvolle und nachhaltige Entwicklung des Areals wurde damals von der Wiener SP-Alleinregierung im Keim erstickt", betont Christa Schmid, Sprecherin der Agendagruppe.

"Besonders ärgerlich ist auch der Zeitpunkt des Beschlusses über den Verkauf", sagt Schmid, "kurz nach der Wahl mit einem weiteren Ausverkauf in der Sensengasse in den Ausschuss zu gehen ist verantwortungslos gegenüber den Wählerinnen und Wählern."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003