Aktuelle Ungarn-Publikationen: Jetzt schon wissen, was 2006 bringt - Touristische Veranstaltungsvorschau für Ungarn liegt vor

Wien (OTS) - Schon mal einen Blick riskieren? Ein wenig stöbern
und schmökern, was 2006 bringt? Zwölf Reisemonate im Land der Magyaren mit 29 Eventtipps in Händen halten und bei der Urlaubsplanung berücksichtigen können? - Geht nicht? Geht doch! Denn:
In Österreich kann bereits das vierseitige DIN A4-Faltblatt "Talent für Unterhaltung - Veranstaltungskalender Ungarn 2006" über das Telefon 01/585 20 12 10 oder im Internet unter www.ungarn-tourismus.at bestellt werden. Sei es die schöne Kunst oder der schweisstreibende Sport, der berauschende Trunk oder die duftenden Blüte, rasselnde Schwerter oder filigrane Fingerfertigkeit - egal, wer was sucht. Bei den Ungarn-Events 2006 wird jeder fündig, selbst wenn die Vorschau nur ein kleiner "Appetizer" sein kann, für das, was das nächste Jahr in Ungarn so alles zu bieten hat. Ein paar erste Tipps:

Winterliches Highlight sind zweifelsohne die Buscho-Umzüge in Mohács vom 23. bis 28. Februar 2006. Die grell bemalten (Holz-)Masken, Ratschen, Kuhschellen und Tierfelle dürften auch Fans der alemannischen Fastnacht begeistern.

Das Budapester Frühlingsfestival vereint vom 18. März bis 3. April 2006 nicht nur die Crème de la crème der klassischen Musik in der Donaumetropole. Im 26. Jahr seines Bestehens werden in fast 60 Spielstätten nahezu 200 Veranstaltungen angeboten - auch Ausstellungen, Film, Jazz und mehr.

Das UNESCO-Welterbe Hortobágy ist Austragungsort des "Fests der Schäfer" wie auch der "Hortobágyer Reitertage" am 15. Mai 2006. Puszta live ist die Devise - mit Bauernmarkt, Hirten- und Reiterwettkämpfen, Kochwettbewerben sowie buntem Volksfesttreiben an der berühmten Neun-Bogen-Brücke.

Die Szegeder Freilichtspiele von Anfang Juli bis Mitte August 2006 locken mit einem vielfältigen Programm nach Südungarn - und einer schlichtweg überwältigenden Kulisse. Denn: Gespielt wird auf dem Domplatz, vor und auf den Stufen zu eben jenem von Klassik pur bis Oper konzertant.

Multikulti à la Woodstock ist dagegen beim Sziget Fesztivál, dem Insel Festival, in Budapest angesagt, das die so genannte Werftinsel auf der Donau eine Woche Anfang August in den Ausnahmezustand versetzt. Wofür dieses Jahr allein schon die 400.000 Besucher sorgten... von ausländischen Stars, ungarischen Musikgrössen und Erfolgversprechenden Talenten und Newcomern rund um den Globus mal abgesehen, die auf den gut zwei Dutzend Bühnen rocken, hipphoppen, jammen, grooven und vieles mehr.
Lauter zu geht es da nur noch beim Start der Formel 1-Rennen auf dem Hungaroring in Mogyoród, wo sich die weltbesten Rennfahrer der Königsklasse in Sachen Geschwindigkeit und Rennstrategie messen (ein Wochenende im August).

Und ein Ausblick auf den nächsten Herbst: Vom 21. bis 24. September 2006 wird in und um Pécs wieder das "Europäische Weinliederfestival" gefeiert - mit Männerchören aus aller Welt, vielen Weinliedern und natürlich viel gutem Wein!

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Opernring 5/2, 1010 Wien
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
www.ungarn-tourismus.at , www.hungary.com

kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000
Infotelefon in Wien: 0900 220013 /0,61 Euro pro Min)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0002