"Woman"-Award für Wiener Frauenhäuser

Wien (OTS) - Heute, Dienstag, erhält der Verein Wiener Frauenhäuser den heurigen Award der Frauenzeitschrift Woman. "Wir freuen uns sehr, dass unsere langjährige, konsequente Arbeit von Frauen für Frauen nun mit einem Preis bedacht wird", ist Geschäftsführerin Andrea Brem, stolz auf die Auszeichnung.

Der Verein Wiener Frauenhäuser wurde 1978 gegründet und betreibt heute vier Frauenhäuser und eine Beratungsstelle. Die Wiener Frauenhäuser stellen rund ein Drittel der gesamtösterreichischen Betreuungs- und Wohnplätze für misshandelte Frauen zur Verfügung. Ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt ist aber auch das gesellschaftspolitische Engagement für die Rechte von misshandelten Frauen und ihren Kindern.

"Gewalt innerhalb der Familie ist auch heute noch und immer wieder von trauriger Aktualität", hält dazu auch die ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins, LAbg. Martina Ludwig fest. "Frauen werden bedroht, misshandelt, vergewaltigt, manchmal sogar getötet. Und wir müssen alles versuchen, damit sie und ihre Kinder dieser Spirale der Gewalt entkommen und ein eigenständiges Leben führen können."
516 Frauen und ihre Kinder fanden im Jahr 2004 Schutz und Sicherheit in den Wiener Frauenhäusern. In der Beratungsstelle wurden im letzten Jahr 6.147 telefonische und persönliche Beratungen durchgeführt. Möglich ist diese erfolgreiche Arbeit vor allem durch die ausreichende und langfristig gesicherte Finanzierung durch die Stadt Wien.

Der "Woman"-Award wurde heuer in fünf Kategorien vergeben, die Wiener Frauenhäuser wurden - gemeinsam mit dem Verein der autonomen österreichischen Frauenhäuser - in der Kategorie "öffentliche Institutionen" ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Brem, Geschäftsführerin
Verein Wr. Frauenhäuser
Weinheimerg.4/ Top 5

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014