Grüne Wien: Die "Rad-Rettung" wird zum großen Wahlkampf-Erfolg

Gratis-Service und -Reparatur für über 500 Fahrräder

Wien (OTS) - "Service für alle Radfahrer, das war die Idee hinter der Rad-Rettung der Grünen Wien", so Martin Rotter, passionierter Radfahr-Aktivist der Wiener Grünen. In Zusammenarbeit mit der 'IG-Fahrrad' nahmen sich die Grünen vieler kleiner Defekte der Wiener Drahtesel an und boten Gratis-Radcheck und -Reparatur.

Wolfgang Leitner, Präsident des Vereins 'IG-Fahrrad': "Oft sind es nur ein paar Handgriffe, die das Fahrrad wieder flott machen. Nicht selten aber sind auch gröbere Sicherheitsmängel zu beheben, wie schlecht eingestellte Bremsen oder kaputte Beleuchtung. Insgesamt haben wir 30 Termine über ganz Wien verteilt, bei denen bisher über 500 Fahrräder auf Herz & Tretlager geprüft und repariert werden konnten." Dazu gibt es nützliche Tipps und Informationen rund ums Radfahren in der Stadt.

Das Echo des radfahrenden Publikums war jedenfalls enorm positiv. Viele 'Rettungseinsätze' mussten um ein bis zwei Stunden verlängert werden um den Andrang zu bewältigen. Die Aktion wird im Frühjahr 2006 fortgesetzt. Weitere Termine für die Rad-Rettung gibt es unter
http://meidling.gruene.at/rad/rettung.html oder
http://ig-fahrrad.org.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005