Dem Wasser auf der Spur

Land&Forst Betriebe starten gemeinsam mit Kurier, Firma Waldquelle sowie Lebensministerium Mal- und Zeichenwettbewerb für Kinder

Wien (OTS) - Ohne sauberes Trinkwasser können wir nicht leben.
Auch die Natur benötigt dieses kostbare Element. Damit sich Kinder spielerisch und experimentell mit der Bedeutung des Wassers auseinandersetzen können, starten die Land&Forst Betriebe Österreich gemeinsam mit der Tageszeitung Kurier, der Mineralwasserfirma Waldquelle und dem Lebensministerium einen Mal- und Zeichenwettbewerb. Bis zum 20. November können junge Künstler im Alter zwischen 6 und 14 Jahren ihre Wettbewerbsbeiträge einsenden. Für die besten zwanzig Arbeiten winkt als Preis ein Wasserwochenende. Die ersten 1.500 Einsender erhalten das soeben erschienene Wassermärchenbuch.

Das Wassermärchenbuch entstand auf Initiative der Land&Forst Betriebe Österreich. "Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern Kurier, Waldquelle und dem Lebensministerium wollen wir ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig sauberes Wasser für uns Menschen und die Natur ist", erklärt Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe. Über 400 Autoren - Kinder, Schulklassen und Erwachsene - waren dem Aufruf im Kurier Anfang des Jahres gefolgt und hatten eigene Märchen verfasst sowie alte Sagen gesammelt und eingesendet. 17 Geschichten wurden für das Wassermärchenbuch ausgewählt, das nun im AV-Verlag erschienen ist.

Wasserkünstler gesucht

Immer sauberes Wasser zu haben ist für uns etwas ganz Selbstverständliches. Österreich verfügt über große Wasservorräte von bester Qualität: "Die sorgfältige und naturnahe Pflege der heimischen Wälder durch die Forstbetriebe leisten dazu einen entscheidenden Beitrag", betont Montecuccoli. "Der Wald speichert das Regenwasser, gereinigt wird das kostbare Lebenselixier durch die natürliche Filtration des Bodens." Vom jährlich zur Verfügung stehenden Wasser in Österreich werden nur rund drei Prozent benötigt. Ein Blick in die Welt verrät jedoch, wie glücklich wir uns schätzen dürfen: Nach Angaben der UNO müssen 1,1 Milliarden Menschen ohne sauberes Trinkwasser auskommen, über 5 Millionen sterben jedes Jahr an den Folgen von Wassermangel und verseuchtem Wasser.

Viele der Einsendungen für das Wassermärchenbuch kamen von Kindern. Es zeigt, dass sie sich aktiv mit der Bedeutung des Wassers auseinandersetzen. Nun starten die Kooperationspartner des Wassermärchenbuches einen Mal- und Zeichenwettbewerb zum Thema Wasser. Damit sollen Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren die Möglichkeit bekommen, sich kreativ und spielerisch mit der Rolle des "blauen Elementes" für den Menschen und die Natur zu beschäftigen.

Für die zwanzig besten Zeichnungen und Bilder winkt ein Wasserwochenende, die ersten 1.500 Einsender erhalten ihr persönliches Exemplar des neuen Wassermärchenbuches als Belohnung. Die besten Werke der jungen Künstler werden im Kurier veröffentlicht.

Einsendungen zum Mal- und Zeichenwettbewerb bis 20. November 2005 an: Land&Forst Betriebe Österreich, Schauflergasse 6/5, A-1010 Wien, Kennwort "Wassermärchen".

Nähere Informationen zum Wettbewerb gibt es auch im Internet unter www.waldquelle.at
www.landforstbetriebe.at
www.lebensministerium.at

Rückfragen & Kontakt:

Land&Forst Betriebe Österreich,
Kristin Dawes, Presse und Kommunikation,
Tel. 01/533 02 27-17,
e-mail: dawes@landforstbetriebe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LUF0001