PRÖLL: DEN HOHEN TREIBSTOFFPREISEN EIN SCHNIPPCHEN SCHLAGEN

Finale beim Spritspar-Wettbewerb des Lebensministeriums

Wien (OTS) - "Spritsparen ist eine wirksame Maßnahme, um den hohen Treibstoffpreisen ein Schnippchen zu schlagen. Darum haben wir heuer einen bundesweiten Spritspar-Wettbewerb veranstaltet, der einem sparsamen und sicheren Fahrstil zum Durchbruch verhelfen soll", erklärte Umweltminister Josef Pröll am vergangenen Samstag beim Finale des Spritspar-Wettbewerbes 2005 in Perchtoldsdorf. Den ersten Platz belegte Stefan Gabriel aus St. Peter/Hart (Oberösterreich) mit einem Verbrauch von 3,28 Litern auf 100 Kilometer. Dafür gab es ein Preisgeld von 5000 Euro und ein Gratis-Urlaubswochenende in der autofreien Modellgemeinde Werfenweng (Salzburg). Der Führerscheinneuling konnte mit dieser Leistung auch gleichzeitig die Sonderwertung für junge FahrerInnen für sich entscheiden. Martin Bauer aus Vitis im Waldviertel wurde mit einem Verbrauch von 3,29 Litern Zweiter, was immerhin 3.000 Euro einbrachte, und Alexander Widmann aus Kufstein (Tirol) konnte sich als Dritter über 1.000 Euro freuen. ****

Der Spritspar-Wettbewerb wurde vom Lebensministerium gemeinsam mit dem Fachverband der Fahrschulen und dem ÖAMTC sowie smart Wiesenthal veranstaltet. Über 500 ÖsterreicherInnen haben sich beteiligt. Beim Finale am vergangenen Samstag in Perchtoldsdorf traten die 25 besten FahrerInnen aus ganz Österreich gegeneinander an. Es ging darum, eine 25 Kilometer lange Strecke mit möglichst geringem Spritverbrauch zurückzulegen. Für den Einzelnen ist es unmöglich, die Spritpreise zu beeinflussen. Beim Verbrauch aber kann jeder etwas tun: Spritsparen stellt einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und zum Klimaschutz dar und spart bares Geld, betonte Umweltminister Josef Pröll abschließend.

Die wichtigsten Tipps zum Spritsparen:
- Vorausschauende, ausgeglichene Fahrweise im höchstmöglichen Gang - Raufschalten bei höchstens 2000 Touren (Diesel) bzw. bei 2500 Touren (Benziner)
- Unnötiges Bremsen und Beschleunigen vermeiden

Weitere Informationen über den Spritsparwettbewerb des Lebensministeriums sowie umfangreiche Tipps zum Spritsparen auf www.spritspar.at

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001