Familien brauchen dringend weiterhin wirksame Vertretung im Publikumsrat

Österreichischer Familienbund nominiert Vizepräsidenten Mag. Klaus Daubeck

Wien (OTS) - "Familien brauchen dringend eine wirksame Vertretung
im ORF-Publikumsrat. Der Österreichische Familienbund nominiert daher wieder den Vizepräsidenten Mag. Klaus Daubeck.

Für Daubeck haben "Sex und Crime" in den Hauptsendezeiten nichts zu suchen, daher stehe auch die Barbara Karlich-Show immer wieder wegen Ihrer reißerischen Themen zur Diskussion. Als Erfolg wertet Daubeck, dass die "Abzockshows", wie zum Beispiel beim nächtlichen Quiz-Express abgeschafft wurden. Daubeck will sich auch weiterhin für ein familienfreundliches Programm einsetzen. Dabei geht es ihm vor allem darum, dass bis 21 Uhr ein Programm gesendet wird, dass Kinder und Jugendliche auch ohne Aufsicht und Begleitung der Eltern genießen können.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Familienbund,
Alice Pitzinger-Ryba, Tel. 02742/77304
www.familienbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001