Sima: Umweltschutz mit mehr Komfort für die Donaustadt

"Bus of the Year 2005" ab kommender Woche auf der Linie 92A

Wien (OTS) - "Die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs ist
ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in einer Großstadt wie Wien", betonte Umweltstadträtin Ulli Sima am Freitag anlässlich der Übergabe von acht neuen MAN-Niederflurbussen, die ab kommender Woche auf der Linie 92A in der Donaustadt eingesetzt werden. Sima: "In unserem Kampf gegen die Feinstaub-Belastung nimmt die Ausweitung des Öffi-Angebots eine ganz wichtige Stellung ein. Die Stadt Wien setzt einerseits auf den Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes wie durch die massive Verlängerung des U-Bahn-Netzes, andererseits muss das bestehende Angebot laufend überprüft und den Kundenwünschen angepasst werden. Nur dann ist unser Ziel zu erreichen, den jetzt schon sehr hohen Anteil des öffentlichen Verkehrs von 34 Prozent am gesamten Wiener Verkehrsaufkommen weiter zu steigern."

Mit dem Einsatz der neuen MAN Lion’s City Niederflurbusse, die den Titel "Bus of the Year 2005" führen dürfen, auf der von der Firma Dr. Richard in Kooperation mit den Wiener Linien betriebenen Linie 92A werden beide Vorgaben erreicht: Zum einen steht den BenutzerInnen in Zukunft in den 15 Meter langen Bussen rund ein Drittel mehr Platz zur Verfügung, die Busse sind klimatisiert und ermöglichen das stufenlose Aus- und Einsteigen von Fahrgästen mit Rollstühlen oder Kinderwagen. Die neuen Busse bestechen zum anderen durch hervorragende Umweltwerte: Sie erfüllen die strengen EURO4-Abgasnormen und sind mit einem Russpartikelfilter ausgerüstet, der 99 % Wirkungsgrad erreicht. Sima: "Die Wiener Linien haben die umweltfreundlichste Busflotte der Welt, ich freue mich, dass auch ihre Partner mit den neuen Bussen dem Umweltschutz Vorrang einräumen."

"Der Umstieg auf Öffis ist auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz", wies Sima auf einen weiteren Vorteil hin: "Bei den CO2-Emmissonen pro Kopf und Jahr liegt Wien laut einer aktuellen Studie deutlich besser als alle anderen Bundesländer. Das hervorragend ausgebaute Öffi-Netz in Wien trägt wesentlich dazu bei und hilft uns, unser ambitioniertes Klimaschutzziel zu erreichen."

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Karl Wögerer
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/826 82 15
woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0037