Linz: Planetarium und Seilbahn statt Oper im Berg

Millionenprojekt soll bis 2009 realisiert sein

Linz (OTS) - Ein sensationelles Bauprojekt ist am Linzer
Schlossberg geplant. Am Areal des verhinderten Musiktheaters soll bis 2009 - in diesem Jahr ist Linz europäische Kulturhauptstadt - ein spektakulärer Bau entstehen.

Das berichtet die Linzer Rundschau in ihrer heute erscheinenden Ausgabe. Neben einem Terminal für Kreuzfahrtschiffe sieht das 14-Millionen-Euro-Projekt der Linzer Architekten Peter Grünwald und Michael Patzelt ein Hotel mit Tiefgarage, ein Planetarium und eine Seilbahn auf den Schlossberg vor. Die Linzer Politik, das Bundesdenkmalamt und Touristiker sind von der Idee angetan. Auch das Land Oberösterreich sollte mit dem Plan seine Freude haben, hat man doch das Bergareal seinerzeit bereits angekauft, ehe eine Volksabstimmung den Bau des Musiktheaters im Berg verhindert hat.

Rückfragen & Kontakt:

Linzer Rundschau-korrekt
Hafenstraße 1-3, 4010 Linz
linz@rundschau.co.at
Tel.: +43 / 5 / 7616 - 1576
mobile: +43 / 699 / 16 13 12 18
fax: +43 / 732 / 7616 - 586
www.rundschau-korrekt.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OOE0001