Buchpräsentation im Bestattungsmuseum

Der Seifert Verlag und das Bestattungsmuseum der Bestattung Wien laden zur Buchpräsentation "Man stirbt nur einmal." von Julius Müller

Wien (OTS) - Am Donnerstag, 13. Oktober 2005, 19 Uhr liest Julius Müller im Bestattungsmuseum der Bestattung Wien heitere Geschichten und amüsante Anekdoten aus seinem Buch vor. In diesem humorvollen Kompendium hat der ehemalige Schulungsreferent der Bestattung Wien, Amtsrat Julius Müller, die witzigsten Anekdoten rund um das Ende alles Irdischen aufgezeichnet. Der Bestatter mit Leib und Seele, wenn diese Bezeichnung erlaubt sei, erzählt uns Geschichten über juristische Leichen, wie populäre Schauspieler ihr Begräbnis und leidenschaftliche Kaffeesiederinnen ihr Ableben zu gestalten wussten und was sich an den Grabstätten von Mozart, Beethoven und anderen schöpferischen Genies so tut. Er verrät die überlieferten letzten und vorletzten Worte berühmter Persönlichkeiten und weiht den Leser in die wichtigsten Benimmregeln für Bestatter ein. Am Ende des Buches findet sich schließlich im Alphabet der Letzten Dinge das Wichtigste zum Thema auf einen Blick.
Die musikalische Umrahmung erfolgt durch die Vereinigung der Friedhofsänger aus der Wiener Staats- und Volksoper.

Kurzbiografie Julius Müller Amtsrat Julius Müller, geb. 1939 in Wien. 1971 Beginn seiner Laufbahn bei der Bestattung Wien: Aufnahmebeamter, Referatsleiter, Betreuer des berühmten Bestattungsmuseums Wien. 1999 Ruhestand, seither als Berater für die Bestattung Wien tätig.

Rückfragen & Kontakt:

BESTATTUNG WIEN GmbH
Goldeggasse 19, 1041 Wien
Mag. Jürgen Sild
Pressesprecher
Tel.: (01) 501 95-4110
Fax: (01) 501 95-4320
juergen.sild@bestattungwien.at
http://www.bestattungwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001