BZÖ-Sozialsprecherin Zagonel: Land soll Gratis-Grippeschutzimpfung für Senioren ermöglichen - LR Bischof ist gefordert

BZÖ will Gesundheitsvorsorge für ältere, einkommensschwächere Bevölkerung ermöglichen

Bregenz (OTS) - Die Sozialsprecherin des BZÖ Vorarlberg, Alise Zagonel, nimmt die bevorstehende kalte Jahreszeit zum Anlass, eine Gratis-Grippeschutzimpfung für einkommensschwache Senioren zu fordern.

Zagonel wörtlich: "Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und der erste Schnupfen und die erste Grippe lassen nicht mehr lange auf sich warten. Wir dürfen diesbezüglich nicht auf die älteren Menschen, die mit einer mageren Pension auskommen müssen, vergessen. Sie gilt es, zu unterstützen, damit sie sich die Impfung, die Leben retten kann, leisten können!"

Das BZÖ denke hierbei an jene Pensionsbezieher , deren Bruttopension den Betrag von 900 Euro (Alleinstehende) bzw. 1.300 Euro (Familienbruttopension) nicht übersteige, so Zagonel. Gesundheitslandesrat Bischof sei hier gefordert, sich darum zu kümmern, dass bei Vorlage der jeweiligen Pensionsbestätigung die Impfkosten vom Land übernommen werden. "Rasches Handeln ist hier gefragt", so der Appell der BZÖ-Sozialsprecherin an die Landesregierung.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Vorarlberg
Tel. 0664/2633777

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001