Überwiegend gute Noten für unsere Lehrpersonen

Bildungs- und Erziehungsaufgabe im Blickpunkt der Öffentlichkeit

Bregenz (VLK) - Auch heuer findet am 5. Oktober der "Welttag der Lehrer" statt. "Qualifizierte und motivierte Lehrpersonen sind der Garant für eine positive und zukunftsorientierte Entwicklung unserer Gesellschaft", unterstreicht Schullandesrat Siegi Stemer die Bedeutung der Bildungs- und Erziehungsarbeit unserer Lehrkräfte.

Für ihre wertvolle Arbeit gebühre den Lehrerinnen und Lehrern Anerkennung, betont Stemer: "Unsere Lehrpersonen öffnen den Kindern und Jugendlichen die Augen für die Gegenwart und zeigen ihnen den Blick in die Zukunft."

Der Weltlehrertag erinnert an die "Empfehlung über die Stellung von Lehrpersonen", die am 5. Oktober 1966 von der UNESCO angenommen wurde. In ca. 100 Ländern der Welt wird dieser Tag der Anerkennung, der heuer zum zwölften Mal stattfindet, gefeiert. Ziel ist es, die zentrale Rolle der Lehrkräfte in der Erziehung und Ausbildung der jungen Menschen zu gesellschaftstragenden Säulen der Zukunft aufzeigen.

"Unser Bildungssystem baut auf motivierten Lehrpersonen auf, die zusätzlich zu fachlichem Wissen die Stärkung der sozialen Kompetenzen in den Mittelpunkt rücken. Inhalte wie Kommunikationsfähigkeit, kritisches Denken und Selbstwertgefühl sind wichtige Eckpfeiler der Bildung", erklärt Schullandesrat Stemer: "Viele der knapp 5.400 Vorarlberger Lehrpersonen verstehen ihren Beruf im wahrsten Sinne des Wortes als Berufung und setzen sich mit ihrem Engagement vorbildlich für die Zukunft der jungen Menschen und damit auch für die Zukunft unseres Landes ein."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004