AKNÖ-Staudinger fordert bundesweiten Heizkostenzuschuss von 75 Euro

Heizölkosten in Niederösterreich in einem Jahr um 34% gestiegen!

Wien (AKNÖ) (OTS) - "Nicht nur die Treibstoffkosten treiben die KonsumentInnen zur Verzweiflung, auch die Heizkosten explodieren", warnt der Präsident der AKNÖ, Josef Staudinger. "In Niederösterreich sind alleine die Kosten für Heizöl seit dem Jahr 2004 um mehr als ein Drittel, nämlich um durchschnittlich rund 18 Cent pro Liter gestiegen. Zusätzlich schlägt sich noch die Zustellgebühr mit 24,50 Euro bis 28,80 Euro zu Buche", so der AKNÖ-Chef. Die Heizkosten werden sich durch die steigenden Energiepreise auch für Holz, Gas oder Strom weiter empfindlich verteuern. Der Präsident der AKNÖ Josef Staudinger fordert daher die Bundesregierung auf, den NÖ-Heizkostenzuschuss von 75 Euro für sozial Bedürftige zu verdoppeln.****

Die AKNÖ hat die Heizölpreise bei 80 Heizölhändlern erhoben. Die aktuellen Preise sind auf
http://noe.arbeiterkammer.at, unter der Rubrik "Konsument/Benzin & Heizöl" zu finden.

(Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Karner
Pressesprecherin Präsident Staudinger
Tel.: 0664/5482059
susanne.karner@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001