Jungunternehmertag: Die Gewerbeberechtigung gleich mitnehmen

Wien (OTS) - Beratung für "junge" Unternehmer/innen (also solche, die ein Geschäft oder einen Betrieb neu aufbauen wollen), Hilfe und Tipps: Das bietet das Magistratische Bezirksamt für den 2. Bezirk beim 15. Jungunternehmertag. Nach dem Motto "Die Behörde kommt zu den Kund/innen" stehen Mitarbeiter/innen des MBA - stellvertretend für alle 19 Bezirksämter - am 5. Oktober von 9 bis 18 Uhr im Austria Center Vienna für Informationen zur Verfügung.

Auf Wunsch können auch gleich an Ort und Stelle Gewerbeberechtigungen für freie Gewerbe erteilt werden. Das sind beispielsweise das Handelsgewerbe, Hausbetreuungsdienste, PR-Berater, Kleintransport (mit KFZ bis 3.5 Tonnen) usw. Für diese freien Unternehmenstätigkeiten benötigt man keinen Befähigungsnachweis, sondern lediglich die Gewerbeberechtigung. Die gibt's vom MBA 2 gleich beim Jungunternehmertag (Personalausweis oder Reisepass mitnehmen!).

Im vergangenen Jahr suchten am Jungunternehmertag etwa hundert Personen Beratung und Hilfe vom MBA. Das Service des Bezirksamts fand Anklang: Erstens wurde vielen "neuen" Unternehmer/innen die Schwellenangst "vor der Behörde" genommen, zweitens gab’s maßgeschneiderte Beratung, Informationsmaterial und einen Folder über die Funktionen der MBAs. Veranstalter des Jungunternehmertags -bereits der 15. - sind die Wiener Wirtschaftskammer, der Wiener Wirtschaftsförderungsfonds und die Bank Austria. Infos dazu: unter
http://www.jungunternehmertag.com/start.html

Gewerbeangelegenheiten zählen bekanntlich (neben dem Pass-, Melde- und Fundservice) zu den wichtigsten Aufgaben der 19 Magistratischen Bezirksämter Wiens, in wien.at online unter http://www.wien.at/mba/ zu finden. Für die Gewerbeanmeldung muss man übrigens nicht einmal unbedingt aufs Amt oder zum Jungunternehmertag kommen - viele Amtswege im Bereich Gewerbe können im Internet, über das Virtuelle Amt der Stadt Wien, rasch und unbürokratisch per PC erledigt werden: http://www.gewerbe.wien.at/ .

Wer aber persönlichen Kontakt zu "seinem" MBA möchte oder persönliche Beratung braucht, für den bieten die MBAs regelmäßig (einmal im Monat) Projektsprechtage an. Die Termine sind unter
http://www.wien.at/mba/projekt.html verzeichnet. (Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
ruz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009