Haubner fordert: Mediale und finanzielle Unterstützung für Behindertensport (BILD)

Wien (OTS) - Zum Tag des Sports fordert Sozialministerin Ursula Haubner: "Der Behindertensport soll endlich jene mediale Aufmerksamkeit erfahren, die er verdient. Mein Ressort leistet jedenfalls einen wichtigen finanziellen Beitrag". ****

Wichtig ist, dass behinderte Menschen bei Sportveranstaltungen die Chance erhalten, ebenfalls ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Damit ein realistisches neues Bild von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der Gesellschaft entsteht und Vorurteile abgebaut werden.

"Ich unterstütze als Sozialministerin den Bundesverband. Die Förderung wird für die Durchführung von Staatsmeisterschaften und österreichischen Meisterschaften verwendet. Alle Sportarten -speziell: Schwimmen, Fußball, Leichtathletik und Tischtennis - werden hier berücksichtigt", so Haubner abschließend. (Schluss) bxf

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Bundesministerin Ursula Haubner
Pressesprecherin Mag. Christina Aumayr
Tel.: (++43-1) 71100-6310
mailto: christina.aumayr@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0003