Präsentation der ÖBB Sonderlokomotive "125 Jahre Rotes Kreuz"

ÖBB, Rotes Kreuz und ROCO präsentieren einen "Taurus" der Reihe 1116 im Rot Kreuz - Design in Linz

Wien (OTS) - Linz (OTS) - ÖBB, Rotes Kreuz und ROCO riefen anlässlich des heuer stattfindenden 125 Jahre Jubiläums des Roten Kreuzes einen eigens dafür gestalteten ROT KREUZ TAURUS ins Leben. In der Farbgebung zeigt sich die Sonderlokomotive in den Farben weiß, grau und rot. So dekoriert wird die Lok ein Jahr lang in Österreich und Deutschland im regulären Bahnbetrieb unterwegs sein. "Die ROT KREUZ TAURUS wird mit ihrem auffälligen Design alle Blicke auf sich ziehen und die Bereitschaft zu helfen thematisieren", betont Martin Huber, Vorstandssprecher der ÖBB-Holding AG.

Der "ROT KREUZ TAURUS" als H0-Modell
ROCO wird diese Lok als H0-Modell (Maßstab 1:87) herausbringen. Das weitgehend in Handarbeit hergestellte Modell wird im Rahmen einer einmaligen Produktionsserie 2006 angeboten.

Technische Daten des TAURUS
Im Jänner 2000 wurde die erste Lokomotive der Reihe 1016/1116 - bei den ÖBB als Taurus bezeichnet - produziert, mit dem ROT KREUZ TAURUS wird die 314 Lokomotive dieser Baureihe in Dienst gestellt. Insgesamt wird die Taurusflotte der ÖBB nach Ende der Auslieferung im Jahr 2007 382 Lokomotiven betragen, wobei 50 Stück davon bereits der neuen Generation TAURUS 3 angehören werden. TAURUS 3 wird als Mehrsystem-Lokomotiven konzipiert und wird sich mit allen drei international gängigen technischen Standards bei der Stromversorgung von Zügen zu Recht finden. Die neue Lok-Reihe wird ab März 2006 schrittweise zum Einsatz kommen.

Die ROT KREUZ TAURUS kann in Ländern eingesetzt werden, deren Schienennetz wie in Österreich mit 16,7 Hertz Wechselstrom ausgerüstet ist (etwa in Deutschland), aber auch in Ungarn und Teilen der Slowakei und Tschechiens, deren Bahnstromversorgung auf 50 Hertz Wechselstrom ausgerichtet ist. Bahnstrecken, wo Züge mit Gleichstrom anstatt mit Wechselstrom versorgt werden, wie in Italien, Slowenien, der östliche Teil der Slowakei und der Norden Tschechiens, bleiben der TAURUS 3 vorbehalten. Die Taurus-Lokomotivflotte übernehmen bei den ÖBB die anspruchvollsten Einsätze, sowohl vor Schnellzügen im hochwertigen Fernreiseverkehr als auch vor den schwersten Güterzügen.

Leistung 10.000 PS

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation OÖ
Mario Brunnmayr
Pressesprecher
Telefon +43 (732) 93000-3120
Telefax +43 (732) 93000-3129

http://www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002