Sargfabrik-Abos für vielfältige Klangwelten

Wien (OTS) - Vielfältige Klangwelten erschließen die Abos, die die "Sargfabrik",14., Goldschlagstraße 169 für die Herbstsaison anbietet. Wieder stehen vier Zyklen zur Auswahl. Neben den eingeführten Reihen "Songs and beyond", "Global-Lokal" und "Simply more than Jazz" steht heuer der Zyklus "Klangaspekt: X-Saiting", der Streichinstrumente in einem ungewohnten Umfeld vorstellt. Jeder Zyklus umfasst vier Konzerte, die Abos kosten zwischen 46 (Global-Lokal) und 59 Euro (Songs and beyond) und bieten eine Ersparnis gegenüber Einzelkarten von 25 Prozent sowie reservierte Sitzplätze und weitere Vergünstigungen. Ein Wahlabo von mindestens 5 Konzerten quer durch alle Zyklen kann man sich individuell zusammenstellen, es gelten jeweils ermäßigte Einzelpreise, die summiert werden.****

Die Saison startet am 29. September mit einer musikalischen Reise durch Zeit und Raum mit der österreichischen Formation "Four Dimensions Project" in der reihe "Global-Lokal", in der mit "Suden Aika" aus Finnland, "Vándor Vokal" aus Ungarn und der multiethnischen Gruppe "Nim Sofyan" Europas Landschaften klanglich erblühen. Zwischen musikalischen Traditionen und Experimenten bewegen sich die Konzerte der Reihe "X-Saiting", unter anderem mit der Warsaw Village Band. "Ins Herz treffende musikalische Kostbarkeiten" liefert "Songs and Beyond", so mit der russisch-tatarischen Sängerin Zulya und der Queen des Roma-Pop aus Tschechien, Vera Bílá. "Simply more than Jazz" liefern Gruppen wie die Agnes Heginger Band aus Österreich oder "Jewels & Binoculars" (USA, Niederlande), die Bob Dylan instrumental interpretieren.

o Weitere Informationen:
Sargfabrik
Tel.: 98898 112
Internet: http://www.sargfabrik.at/
e-mail.: kulturhaus@sargfabrik.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006