Saisonbeginn im Festspielhaus St. Pölten

Start mit Shakespeares "Sommernachtstraum"

St. Pölten (NLK) - Das Festspielhaus St. Pölten wird am 23. September seine Saison mit William Shakespeares "Sommernachtstraum" eröffnen. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr, eine Stunde davor wird es ein Einführungsgespräch mit den Mitwirkenden geben. Weiterer Aufführungstermin ist der 24. September.

Unter der Regie von Renato Grünig haben die "bremer shakespeare company", die "Deutsche Kammerphilharmonie Bremen" und der "Kammerchor Stuttgart" eine sowohl konzertante als auch szenische Darbietung geschaffen. Musiktheater und Sprechtheater verschmelzen, wenn Shakespeares "Sommernachtstraum" zusammen mit Mendelssohns Schauspielmusik zur Aufführung gelangt.

Das Festspielhaus bildet mit dem Landesmuseum, der Ausstellungshalle, der Landesbibliothek, dem Landesarchiv und dem Klangturm den Kulturbezirk St. Pölten. Im 1997 eröffneten Haus werden pro Saison etwa 15 Konzerte und Musiktheateraufführungen gespielt.

Nähere Informationen: Festspielhaus St. Pölten, Telefon 02742/90 80 80, e-mail office@festspielhaus.at, www.festspielhaus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010