ORF übernimmt Sitour-Anteile am Fernsehsender TW1

Wien (OTS) - Gestern, Mittwoch, haben ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner und Prof. Peter Schröcksnadel, Eigentümer der Sitour Management GmbH, die vollständige Übernahme des Spartenkanals TW1 durch den ORF vereinbart. Sitour gibt die bisher gehaltenen 50 Prozent an den ORF ab. Dr. Markus Schröcksnadel wird seine Funktion als Geschäftsführer mit Vollzug des Verkaufs niederlegen. Friedrich Urban wird ab diesem Zeitpunkt die Geschäftsführung bis auf weiteres allein ausüben. Der ORF strebt an, langfristig die Zukunft für den Spartenkanal TW1 abzusichern. Der Sender hat sich mit den Themen Freizeit, Reisen, Wetter und Sport auf dem österreichschen Fernsehmarkt etabliert, die zunehmende Nutzung von TW1 als Sportplattform wird sicher eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des eigenständigen Profils des Senders spielen.

"Prof. Peter Schröcksnadel ist ein Pionier des dualen Fernsehens in Österreich und hat den Aufbau des nunmehr erfolgreich positionierten Senders TW1 entscheidend mitgestaltet. Der ORF wird den Spartensender auf diesem Fundament aufbauend weiterentwickeln", kommentiert Dr. Monika Lindner das nun beendete Engagement von Sitour an TW1.

"Ich bin stolz, diesen Sender mit aufgebaut zu haben, und werde die Zukunft des Senders auch weiterhin mit großem Interesse verfolgen. Ich wünsche dem Team um Friedrich Urban weiterhin viel Erfolg!", meint Prof. Peter Schröcksnadel zum Ausscheiden von Sitour als Gesellschafter bei TW1. Sitour ist der weltweit führende Anbieter von Werbung in Skigebieten. Prof. Schröcksnadel hält auch die Mehrheit an der feratel media technologies AG. Diese zählt zu den führenden internationalen Entwicklern und Anbietern touristischer Informationssysteme.

TW1 wurde 1997 gemeinsam von Sitour und dem ORF mit dem Ziel gegründet, den österreichischen Regionen eine Plattform in Österreich und Europa zu geben. Laut Teletest ist TW1 in 1,2 Millionen österreichischen Kabelhaushalten zu empfangen. Darüber hinaus können rund 430.000 Haushalte den Sender über Digitalsatellit empfangen, damit erreicht TW1 51 Prozent der Haushalte in Österreich. TW1 sendet täglich 24 Stunden Programm mit den Schwerpunkten Freizeit, Reisen, Wetter und Sport. Die aktuelle Programmfarbe soll aufrecht bleiben.

Der Verkauf findet vorbehaltlich der Zustimmung des ORF-Stiftungsrats statt. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der ORF übernimmt die Anteile per 30. September 2005.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003