REKORDVERDÄCHTIGES ENERGIE-TANKEN IN DEN WILLI DUNGL GESUNDHEITSZENTREN IN GARS AM KAMP

Der niederösterreichische Landeshauptmann Stellvertreter Ernest Gabmann überzeugt sich persönlich von den Revitalisierungsarbeiten vor Ort

Gars am Kamp (OTS) - Mit 1. August 2005 starteten die Revitalisierungsarbeiten des Dungl Biotrainingszentrums - eines der drei Häuser der Willi Dungl Gesundheitszentren in Gars am Kamp. Der dafür vorgegebene Zeitrahmen bedeutet für alle Beteiligten eine sehr große Herausforderung, denn nur 54 Tage nach Baubeginn werden die ersten Gäste wieder in das Dungl Biotrainingszentrum einziehen. Zur Halbzeit der Arbeiten wird nun grünes Licht für die Fertigstellungsarbeiten gegeben und der rekordverdächtige Zeitplan kann eingehalten werden.

Am Vormittag des 31. Juli 2005 genossen die Hotelgäste noch ihren Aufenthalt im Dungl Biotrainingszentrum. 12 Stunden später hatten es die Mitarbeiter der Willi Dungl Gesundheitszentren in einem fast für unmöglich gehaltenen Tempo geschafft das gesamte Hotel zu räumen. Punkt Mitternacht konnte der Schlüssel an die Bauleitung übergeben werden.

Doch eigentlich begann alles schon viel früher:

Durch den Zusammenschluss der beiden "Big Playern" im Gesundheitsbereich - der Willi Dungl GmbH und der VAMED - erfolgte der Startschuss für die Planungsarbeiten der Revitalisierung des Dungl Biotrainingszentrums.

In den Monaten März bis Juli erfolgten die Vorarbeiten, die trotz äußerst engem Zeitrahmen, durch gezieltes Projektmanagement problemlos bewältigt werden konnten.

Anfang August wurde "Hand angelegt": Unter anderem wird der Eingang zum Hauptplatz verlegt und womit sich das Hotel dem Ortszentrum öffnet. Weiters erfolgt eine Aufstockung der Zimmeranzahl und eine Überarbeitung die bestehenden Zimmer und Gänge. Zusätzlich werden eine Bibliothek und ein Aufenthaltsraum geschaffen. Auch in den Gastronomiebereichen gibt es Neuerungen: die Küche wird gänzlich erneuert und der Speisesaal erweitert. Additiv zu den Adaptionen wird noch mehr Raum geschaffen: Mit 1. August wurden auch die Bauarbeiten für den 3-geschossigen Zubau über der bestehenden Hotelgarage begonnen. In diesem Gebäudeteil entstehen Räumlichkeiten für die therapeutischen Einrichtungen sowie neue Gästezimmer. Dieser neue Trakt wird Ende April 2006 eröffnet.

Nach 32 Arbeitstagen sind auch die größten Zweifler überzeugt. Mit 2.9. werden die Fertigstellungsarbeiten gestartet und der äußert ambitionierte Terminplan kann eingehalten werden. Ab 24. September ziehen die ersten Gäste in das neue Dungl Biotrainingszentrum ein.

Im Beisein von zahlreichen Gästen überzeugt sich Niederösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Ernest Gabmann am 2.9. persönlich vom Arbeitsfortschritt und leitet mit seinem Besuch die 1. Fertigstellungsarbeiten ein. LH-Stv. Gabmann freut sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit VAMED, die wieder durch professionelles Vorgehen die abgegebene Kosten- und Termingarantie haltet. Und zusätzlich wird trotz raschem Arbeitsfortschritt auch die Qualität nicht vernachlässigt.

In Gars am Kamp ist man nicht nur über das gelungene Bauvorhaben erfreut. Die Garser Bevölkerung und auch die Willi Dungl Gesundheitszentren zeigen sich erleichtert bei den diesjährigen Unwettern glimpflich davongekommen zu sein. In den letzten Wochen hat man mit großem Bangen die Unwetter in Westösterreich verfolgt. Nur zu gut konnte man das Leid der Betroffenen mitfühlen, war die Gemeinde Gars doch vor 3 Jahren selbst in dieser Situation.

Daher möchte die Leitung der Willi Dungl Gesundheitszentren unbürokratisch und rasch helfen. Im Rahmen der Veranstaltung im Dungl Biotrainingszentrum wird die Geschäftsführung an Herrn LH-Stv. Ernest Gabmann 5 Rehabilitationsaufenthalte in den Willi Dungl Gesundheitszentren für Verletzte der Hochwasserkatastrophe überreichen. "Wir wollen helfen und hier in den Willi Dungl Gesundheitszentren haben wir die Möglichkeit medizinische und auch mentale Hilfe für die Opfer zu leisten," begründet Mag. Kurt Zeiner die Hilfsbereitschaft.

Rückfragen & Kontakt:

"Willi Dungl Gesundheitszentren Betriebs GmbH"
Mag. (FH) Edith Zuschmann
Hauptplatz 58, 3571 Gars am Kamp
Tel.: +43/(0)29 85/26 66-758
e.zuschmann@willidungl.com
www.dungl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002